Starker RCO Auftritt beim Vertical Up auf die Seegrube

Verticla up Bewerbe sind aktuell sehr beliebte Bewerbe – immer häufiger werden diese Wettkämpfe organisiert. Meist um die 1000 Höhenmeter in der Direttissima gilt es zu bewältigen!

So auch beim „Sportler Vertical Innsbruck“ — auf einer Länge von 3,6 Kilometern waren 1.045 Höhenmeter zu überwinden. Die Strecke führte von der Hungerburg (860 m ü.d.M.) bis auf die Seegrube (1.905 m ü.d.M.). Ein Großteil davon deckte sich mit dem Seilbahnsteig der Nordkettenbahn.

Ein mannschaftliche ganz hervorragendes Ergebnis lieferten die 6 RCO‘ler ab.

In der Klasse Herren 4 war das Stocker komplett in RCO Hand. Reinhard Hurth siegte in enorm starken 42:24 vor Mario Herburger (46:43) und Peter Wober (49:36). Mit Franz Tripold (52:22) ging auch der 5. Rang an einen RCO Starter.

Gerald Pregenzer (55:03/Rang 16 in der Klasse Herren 3) und Lukas Oblasser (49:53/Rang 21 in der Klasse Herren 2) komplettierten das starke mannschaftliche RCO Ergebnis!

Tagessieger wurde der Südtiroler David Thöni in unglaublichen 36:55.

Wir gratulieren ganz herzlich den Genannten zu ihren tollen Ergebnissen!

 

 

 


Kommentare abonnieren Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen



© Copyright 2023 SVO-Rad Impressum