Ötztaler Radmarathon 2015 — tolle RCO Ergebnisse

31.08.2015 Ötztal Radmarathon 2015:   Vergangenen Sonntag war es wieder soweit – der Mythos des Ötztaler Radmarathons hat selbstverständlich auch heuer tausende Hobby Radsportler auf den Plan gerufen. Informationen zufolge waren es heuer 15.000 „Interessenten“ die mit 6€ (!!) für die Erstauslosung für einen Startplatz gehofft haben – rund 4500 Radsportler hatten dann das Glück und konnten sich schlussendlich fix für den Bewerb qualifizieren! Darunter auch gleich 6 RCO Mitglieder.

4 von ihnen haben den Ötztaler „gerockt“ — und ich kann es vorweg nehmen, alle mit absolut tollen Ergebnissen.

Zwischen 9 und 10 Stunden finishden Mario Herburger (9:02,49), Franz Tripold  (9:17,21) und Christopher Steger (9.33,44)!

RCO-Schnellster und mit einer absoluten Hammerzeit querte Gerhard Hufnagel bei seinem bereits 10. Ötzi die Ziellinie – 7:57,18. Das war für unseren Gerhard bei diesen heißen Temperaturen ein Gewaltakt. Zumal auch er (wie Helli Praxmarer und meine Wenigkeit) im Vorfeld von der Bauchgrippe „befallen“ wurden. Gerhard, mit der Bauchgrippe eine Woche „früher dran“, hat sich noch rechtzeitig erholt und mit dieser Spitzenzeit eines seiner besten Ergebnisse erzielt!

Wir gratulieren allen vieren von ganzem Herzen  — das waren allesamt fulminante Leistungen, bei diesen schweren Bedingungen. 226 Kilometer, 5500 Höhenmeter und spätestens ab dem Jaufenpass Temperaturen weit jenseits der 30 Grad Celsius.

Weiter bedanken wir uns bei den vielen RCO‘lern (und RCO Freunden), die an den verschiedensten Stellen speziell unsere Starter unterstützt und angefeuert haben! Ich denke das ist ein ganz “wichtiger Bestandteil” für unsere Aktiven, das viel zum Gelingen eines solchen Vorhabens beiträgt!

Ergebnisliste: http://services.datasport.com/2015/velo/oetztaler/

Hier ein paar Fotos — von unseren Aktiven und von unseren Passiven und von ein paar Sportlern:

 

 


Kommentare abonnieren Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen



© Copyright 2022 SVO-Rad Impressum