RCO Saisonabschluss: 2 Tage Bella Italia

Mittlerweile schon traditionell schließt der RCO die Tourensaison mit einer 2 tägigen Vereinsausfahrt ab – heuer wählten wir das Monte Grappa Gebiet unmittelbar am südlichen Alpenrand am Eingang zum Suganertal (Valsugana).

Heuer erstmalig, waren auch die Mountainbiker mit dabei. Sportlich, vor allem auch kameradschaftlich gemeinsam 2 Tage in der Region Venetien zu verbringen, war das Motto dieser „Kurzreise“.

Nach der verregneten Anreise am Vormittag, waren wir mehr als überrascht, dass wir planmäßig das samstägige Ziel, den Passo San Boldo mit Anfahrt über die Proseccostrasse bei gutem Wetter in Angriff nehmen konnten.

Wirklich sehenswert am Passo San Boldo ist die einzigartig kühne Trassenführung der Südrampe in einem von nahezu senkrechten Felswänden abgeschlossenen Sacktal. Nur durch fünf in den Fels gesprengte enge Kehrtunnel und über sechs Brückenbauwerke kann die Passhöhe ampelgeregelt erreicht werden (Errichtung 1918 — in lediglich 3 monatiger Bauzeit-ein kleines Museum konnten wir auf der Passhöhe besichtigen).

Nach 120km/1700HM genossen wir gut gelaunt, bei hervorragender, italienischer Küche und einem guten Tropfen den Abend in Bassano del Grappa.

Insgesamt 10 verschiedene Auffahrtsvarianten gibt es auf den geschichtsträchtigen Monte Grappa – wir wählten am Sonntag jene, ausgehend von Romano d‘ Ezzelino. 27km lang und knappe 1700HM war der Anstieg auf den imposanten Gipfel.

Dort errichteten die Faschisten in den 1930er Jahren ein unübersehbares monumentales Denkmal und Ossarium für die dort im Ersten Weltkrieg Gefallenen. In den drei Piaveschlachten kamen auf dem Monte Grappa und den umliegenden Bergen tausende Soldaten ums Leben. Auf dem Monte Grappa ruhen 12.615 italienische und 10.295 österreichische Soldaten.

Neben den vielen Radfahrenthusiasten, Auto- und Motorradtouristen, tummeln sich auch schier unzählige Gleitschirmflieger am Monte Grappa Himmel – siehe Foto!

Bei perfektem Wetter ließen wir bei einem Stadtbummel durch die kleine, sehenswerte Altstadt von Bassano dieses herrliche Wochenende ausklingen.

.….natürlich durften auch ein Eis, Prosecco, Cappuccino nicht fehlen…

Nach dem Spruch: „Genieße den Tag, denn die Momente von heute, sind die Erinnerungen von morgen“, bedanken sich 25 RCO‘ler beim Obmann Othmar Gritsch für die toll ausgesuchte und organsierte Abschlussfahrt!

Mit dabei war: Othmar Gritsch, Hildegard & Hans Riegler, Simone & Klaus Haider, Waltraud & Christian Fritz, Monika Weber & Manfred Partner, Christina Thurner & Christopher Steger, Gerda Wegscheider, Daniela Riegler, Daniel Busch, Gerhard Hufnagl, Toni Brida, Helli Praxmarer, Mario Herburger, Peter Wober, Erich Rützler, Werner Oberthaler, Heinz Jäger, Andreas Gutheinz, Andreas Ruetz, Markus Kofler

 


Kommentare abonnieren Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen



© Copyright 2022 SVO-Rad Impressum