Mit den MTB´s unterwegs im bayrischen Estergebirge

In Garmisch-Partenkirchen beim Olympiazentrum war Start unserer abwechslungsreichen/vielseitigen Mountainbiketour ins Estergebirge. Mit unserem Ziel, dem Hausberg von Garmisch-Partenkirchen „dem Wank“ schon vor Augen, versprach uns unser Tourguide Rupi: „Keine Angst, nichts schweres, nur leichte Hügel – ein bisschen auf und ab“.

Mit diesen Worten radelten wir bei noch recht dichter Bewölkung und frischen Temperaturen, um kurz nach 9 Uhr los. Zuerst führte uns Rupert durch „Schleichwegerln“ durch Garmisch, bevor es dann schon recht steil bergauf ging. Spätestens nach dieser Steigung trieb es uns schon die ersten Schweißperlen an die Stirn. Weiter führte der Forstweg, immer etwas auf und ab, durch Fichtenwälder bis wir einen Aussichtspunkt erreichten, an dem wir mit einem wunderschönen Blick auf den Barmsee belohnt wurden. Fast 600hm waren bereits geschafft! Gleich anschließend folgten wir einem kurzen Steig in die Finzbachklamm, über eine Brücke und anschließend eine kurze Schiebestrecke bis wir wieder zum Forstweg gelangten. Weiter bergauf, erreichten wir schließlich die Finzalm, von dort an sollte nun lt. Guide der „angenehme“ Teil folgen: Ein einfacher Trail, entlang des glasklaren Finzbaches, bei dem wir jedoch immer wieder von recht steilen und zahnigen „Schnapperln“ überrascht wurden. Doch das naturbelassene Tal, welches immer wieder neue Anblicke und abwechslungsreiche Abschnitte bot, machte die Strecke sehr kurzweilig.

Zu Mittag, pünktlich um 12 Uhr, konnten wir unser Ziel, die urige „Hintere Esterbergalm“, nach 1100hm erreichen. Dort, am Fuße des Ochsenberg und Hohen Fricken, auf knapp 1300m stärkten wir uns mit einer kleinen Jause. Nun ging es nur noch über Almwiesen, Forstwege, Schotterstraßen, aber auch asphaltierten Straßen, bergab. Vom Wank führte uns schlussendlich eine asphaltierte, sehr steile Straße, mit knapp 30% Gefälle nach unten, wieder zurück nach Garmisch. Beim Dorffest in Oberperfuss  konnten wir dann zufrieden auf eine sehr anspruchsvolle, vielfältige und perfekt geplante Tour, mit herrlichem Panorama auf das Wettersteingebirge zurückblicken.

DANIELA RIEGLER

 

Ein paar Bilder von Klaus Haider und Engelbert Obex:


Kommentare abonnieren Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen



© Copyright 2022 SVO-Rad Impressum