Cembratal muss warten…

Ja, das Cembratal, der RCO und das Wetter!?  Wieder wurde es nichts, mit der für heute geplanten Ausfahrt  nach Südtirol. Breits zum 3. Mal, hatten wir dieses Ziel auf unserem Tourenplan, zum dritten Mal mussten wir die Tour aufgrund von Schlechtwetter absagen. So erkoren wir kurzerhand das Tiroler Unterland als Ersatztour aus-von Wattens ging es südlich des Inns bis Pill. Dort querten wir diesen und radelten über Stans, Jenbach, Wiesing und Kramsach zu den Reintaler Seen. Ohne Halt weiter, wir hatten unser Ziel — Maria Stein — fest im Visier. Von dort rauf auf den Angerberg wieder retour nach Breitenbach. Nicht lange dauerte es bis wir uns zur verdienten Einkehr auf der Terrasse des Fischrestaurants direkt am Reintalersee niederlassen durften.

Nach ausgezeichneter Mahlzeit und tollem Blick starteten wir wieder Richtung Wattens. Gestärkt und im Windschatten des “Giraldoexpress”, ja, man kann fast sagen,  „flogen“ wir mit Durchschnittsgeschwindigkeit knapp unter 40 km/h zu unserem Ausgangspunkt.

Immer wieder eine tolle Runde in dieser schönen Gegend, und.….gut haben wir daran getan, dass wir NICHT nach Südtirol gefahren sind. Am Nachmittag haben uns die Webcams im Raum Trient immer noch nasse Straßen gezeigt.

Vielleicht geht es nächste Woche dort unten “wettertechnisch” besser, wir werden sehen und auch wieder berichten.

 Klaus H.


Kommentare abonnieren Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen



© Copyright 2023 SVO-Rad Impressum