Später Zähler für Neustift

Mit seinem Tor in Minute 87 hat Fabian Gleirscher seinem SSV Neustift am Samstag beim 1:1‑Remis in Oberperfuss einen Punkt gesichert. Auf Seiten der Hausherren sah Gerald Bucher wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte — ein Wiederholungstäter.
Wirft man einen Blick auf die bisherigen Saison-Ergebnisse des SSV Neustift, dann registriert man viele Niederlagen. Am Samstag sorgte das Schlusslicht der Landesliga West beim 1:1‑Remis in Oberperfuss für eine Ausnahme: Erster Punktgewinn seit dem 18. Oktober. Damals erspielte sich die Elf von Trainer Gerhard Stern einen Zähler in Mils.

“Für uns ist das eine gefühlte Niederlage”, meint Stern angesichts des drohenden Abstiegs in die Gebietsliga. Dabei trafen die Stubaier erst in der Schlussphase zum Ausgleich.

Lange führte Oberperfuss nämlich mit 1:0. Christian Schieder erzielte per Drehschuss seinen ersten Pflichtspieltreffer im neuen Trikot (18.). Während die Hausherren in der ersten Halbzeit vor allem durch Standardaktionen für Gefahr sorgten, spielte Neustift in einem offenen Schlagabtausch munter mit. Aber Daniel Ofer und Fabian Gleirscher vergaben ihre Einschussmöglichkeiten, schossen neben das Tor.
Wiederholungstäter — Bucher sieht nach Tätlichkeit Rot

Für Spannung sorgte kurz vor dem Pausenpfiff ausgerechnet ein Oberperfer: Gerald Bucher trat gegen Neustift-Keeper Alexander Salchner, der den Ball bereits in seinen Händen hatte, nach und kassierte von Schiedsrichter Mirko Ostojic glatt Rot (44.). Für den Offensivspieler der zweite Platzverweis der Saison — zum zweiten Mal aufgrund einer Tätlichkeit. Als Wiederholungstäter wird der Offensivspieler wohl eine längere Sperre als das eine Spiel in der Hinrunde ausfassen.

Die numerische Überzahl konnte Neustift nicht in Überlegenheit ummünzen. “Wir waren in der zweiten Halbzeit zu wenig zwingend”, stellte Stern trotz weiteren Gelegenheiten fest. Im Konter vergab Oberperfuss durch Schieder und Christian Bucher die Vorentscheidung.

In der Schlussphase erzielte Neustift den angesichts des Zeitpunkts glücklichen Ausgleich. Einen Freistoß verlängerte Fabian Gleirscher per Kopf vorbei an Oberperfuss-Torwart Thomas Meischberger (87.). Allerdings nicht mehr in Überzahl, weil Daniel Ofer zwei Minuten zuvor wegen Foulspiels die Gelb-Rote Karte erhalten hatte.

Neustift bleibt Tabellenletzter. Fünf Punkte fehlen auf den Vorletzten Inzing, 12 Zähler auf einen Nichtabstiegsplatz. Oberperfuss verpasste die Gelegenheit, mit einem Sieg bis auf vier Punkte auf den Zweiten Schönwies heranzurücken.

Fazit:

Das Lebenszeichen, das Neustift durch den Punktgewinn von sich gegeben hat, ist äußerst bescheiden. Dieses Remis bringt die Stubaier nicht weiter. Es müssen Siege her. Ansonsten wird der freie Fall in die Gebietsliga immer wahrscheinlicher.
SV Oberperfuss — SSV Neustift 1:1 (1:0)
Sportplatz Oberperfuss, 350 Zuschauer

Tore:
1:0 — Christian Schieder (18.)
1:1 — Fabian Gleirscher (87.)

Ausschlüsse:
Rot — Gerald Bucher (44./Tätlichkeit/Oberperfuss)
Gelb-Rot — Daniel Ofer (85./Foul/Neustift)

(Bericht: www.fanreport.com)

 


Kommentare abonnieren Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen



© Copyright 2022 SVO-Fußball Impressum