Prachtvolles Herbstwetter beim Oktoberfest!

 SV Krone Oberperfuss : IAC    2:5

 

Der IAC reiste nach den Ergebnissen der letzten Wochen als Außenseiter nach Oberperfuss, konnte dort mit einem 2:5 Auswärtssieg allerdings den Abwärtstrend beenden.

Das Spiel begann mit viel Tempo und Torchancen von Anfang an. Schon in der dritten Minute fiel der erste Treffer für den Gastgeber. Nach einem Standard stand  Clemens Mair goldrichtig und netzte ein. Im Anschluss kamen die Gäste aber erst in Fahrt. Wenige Minuten drauf kam auch schon die Antwort. Nach einem schönen Lochpass schob  Benjamin Köstlinger den Ball am Torhüter vorbei in die Maschen. Und einige Minuten drauf setzten die Innsbrucker auch noch einen drauf — Verteidiger Michael Unterpertinger schloss nach einem Eckstoss zum 1:2 Führungstreffer ab. Das war ein Schock für den Gastgeber, innerhalb von 10 Minuten kassierte man zwei Treffer und lag trotz guten Starts zurück. Nach der hitzigen Anfangsphase beruhigte sich das Spiel ein wenig und der IAC erkämpfte sich spielerische Vorteile. Bis zur Halbzeitpause blieb es aber beim 1:2

Nach der Pause kamen die Gastgeber besser ins Spiel. Der IAC verschlief den Anfang und kassierte daher auch verdient den 2:2 Ausgleichstreffer durch  Christian Spiegl . Nach dem Ausgleich wurde die Partie nochmal spannend. Der SV Oberperfuss hatte Blut gerochen und wollte das Spiel wieder zu seinen Gunsten drehen. Doch sie hatten die Rechnung ohne  Stefan Eller gemacht. Der IAC Verteidiger legte sich den Ball für einen Freistoß aus 35 Metern zurecht, zog ab und der Strich landete im Tor — 2:3 für den IAC. nach dem erneuten Führungstreffer der Innsbrucker brach der Gastgeber ein und die zwei Tore durch Christian Goldschald  in der Endphase waren nur noch Ergebniskosmetik.

Fazit: Der IAC feierte nach den durchwachsenen letzten Wochen ein verdientes Erfolgserlebnis.

( Bericht: www.tirol.fanreport.at)

SV Oberperfuss 1b : Sautens 2:1


Kommentare abonnieren Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen



© Copyright 2019 SVO-Fußball Impressum