Derbysieg gegen Kematen im Tirol Cup

Rund 270 Zuschauer kamen am Dienstagabend nach Oberperfuss um sich den Leckerbissen im Tirol Cup nicht entgehen zu lassen. Nachdem unsere Jungs am Wochenende eine Niederlage gegen Reutte einstecken mussten (5:3) und der SV Bäcker Ruetz Kematen derzeit von der Tabellenspitze der Tiroler Liga lacht, lag die Messlatte für unsere Kicker sehr hoch.

In der ersten Halbzeit fanden unsere Nachbarn aus Kematen nur schwer ins Spiel. Unsere junge Mannschaft kämpfte, spielte souverän und erzielte in der 31. Minute den Führungstreffer durch Christoph Mersa.
Heiß zu ging es in der zweiten Hälfte. Die Kemater legten einen Gang zu, verloren in der 61. Minute jedoch nach einer roten Karte einen Spieler. In der 65. Minute gelang den Kematern dann doch der Ausgleich durch Maximilian Plattner. Nach dem Ausgleich schien die Partie zu kippen, doch unser Tormann Michael Spiegl konnte einen Elfmeter halten. Ein unglückliches Eigentor der Kemater sorgte in der Schlussphase für die Sensation des Abends. Unsere Kampfmannschaft gewinnt seit 2010 erstmals wieder das Derby gegen Kematen mit 2:1. Gratuliere den Trainern und Spielern zu diesem Erfolg.

„Es war eine richtig lässige Atmosphäre. Die ganze Gemeinde hat a Gaudi!“, freute sich Helmut Lorenz.

Auch die Nachwuchsmannschaften starteten erfolgreich in die Meisterschaft.
Die U18 (Trainer: Mathias Gogg) konnte die ersten beiden Spiele gegen die Reichenau und Oberhofen/Telfs für sich entscheiden.
Auch die U16 (Trainer: Dominik Heis) hatte nach 2 Siegen und einem Unentschieden einen guten Saisonsstart.

Dieses Wochenende:

14.9   13:45    SPG Melach U18 : SPG Innsbruck West
16:00    SV Oberperfuss : Fritzens

  • Nachwuchsspiele siehe Heimspielplan

 


Kommentare abonnieren Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen



© Copyright 2019 SVO-Fußball Impressum