UNIQA Masters-Cup Tirol und 29. Peter-Anich-Lauf

Heute Sonntag, 02. Feber, kam der UNIQA Masters-Cup Tirol und 29. Peter-Anich-Lauf in Form von 2 Riesentorläufen auf unserem Hausberg zur Austragung. Da der Föhn und die warmen Temperaturen von gestern der Piste sehr stark zusetzten, hofften wir heute, die beiden Rennen bei besseren Bedingungen austragen zu können. Aufgrund des Wetterumschwunges in der Nacht erwarteten uns heute auf dem Rangger Köpfl ca. 15 cm Neuschnee, Nebel, Schneefall und Wind. Dank der vielen Helfer und Rutscher konnte der Neuschnee sehr gut aus dem Lauf transportiert werden und es präsentierte sich eine glatte, kompakte Piste.  Zum Glück war der Nebel nicht zu stark und so konnten die 79 Teilnehmer — darunter der älteste mit sage und schreibe 80 Jahren — an den Start gehen. Die beiden Riesentorläufe steckte unser Hermann Plunser, der für das 2. Rennen noch ein paar Tore umsteckte, um wieder einen guten Lauf präsentieren zu können. Leider konnten aufgrund der warmen Temperaturen der letzten Tage einige starke Rillen nicht verhindert werden, aber alle Beteiligten und Helfer haben Ihr Bestes gegeben und wir denken, dass es eine gute Veranstaltung war. Pünktlich zum Rennende kam wieder der dichte Nebel zurück und wir waren froh, die beiden Riesentorläufe verletztungsfrei beendet zu haben.

Die Siegerehrung fand auf der Terrasse der Mittelstation Sulzstich statt, wo die Rennläufer Ihre Preise entgegennehmen konnten.

Wir möchten uns nochmals bei allen Helfern, Rennläufern, den Bergbahnen Oberperfuss und dem CHKR Martin Weber für Ihren tollen Einsatz bedanken und freuen uns schon auf ein Wiedersehen auf dem Rangger Köpfl!

Ergebnislisten:

6AL164_6AL165_Tageswertung Master Cup Tirol

6AL164_Ergebnisliste 1 Master Cup Tirol

6AL165_Ergebnisliste 2 Master Cup Tirol


Kommentare abonnieren Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen