Rennberichte zum Nachholen…

 

Urlaubsbedingt etwas verspätet, möchte ich doch noch Bericht erstatten von Strassenrennen, wo sich unsere „RCO Recken“ mit den ganz Guten der heimischen Radsportszene gemessen haben.

Vorab Gratulation an Helli Praxmarer der beim mittlerweile sehr gut besetzten IVB- Bergeinzelzeitfahren von Unterperfuss (Brangeralm) bis nach Ranggen den IVB Vizemeistertitel , hinter Bernhard Hochreiter, sichern konnte. Im Gesamtklassement brachte ihn seine Zeit von 12:28 den 19 Rang ein. Sein RCO Freund Mario Herburger, platzierte sich mit 13:06 auf dem 25. Platz.

In bestechender Form derzeit der Ötztaler Emanuel Nössig. In unglaublichen 10min05sec „hämmerte“ er die 5,2km (220HM) hinein nach Ranggen. Das entspricht einer Durschschnittsgeschwindigkeit von 30,94km/h – natürlich Platz 1 mit 40sec Vorsprung auf den Zweitplatzierten Schmitt Christian (Vorarlberg). Ein normales „Mofa“ hätte gegen Nössig keine Chance!!!

Als nächstes am Programm war dann die26. Auflage der  Dolomiten Radrundfahrt in Osttirol, auch dort ging Mario an den Start und schlug sich abermals ausgezeichnet. Mario nahm die lange Distanz in Angriff und erreichte mit einer Zeit von 4h17min den wirklich hervorragenden 5. Rang in seiner Klasse – das ergab Rang 51 in der Gesamtreihung (von 156  ins „Zielgekommenen“). Der Gesamtsieger der langen Runden: Kirchmair Stefan ( 2-facher Ötztaler Radmarathon Sieger) aus Telfs. Der Sieger der Classic Runde: wer könnte es anderer sein…Emanuel  Nössig, 7 min Vorsprung auf den Zweitplatzierten!!

Ich hoffe das ich keinen RCO Starter bei dem ein oder andere Rennen vergessen habe, ansonsten möge es Mann oder Frau mir zutragen.  😉

image (18) image (19)


Kommentare abonnieren Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen



© Copyright 2021 SVO-Rad Impressum