Markus Wacker in Rennlaune

Unser Markus Wacker ist dertzeit in Rennlaune, absolviert Rennen für Rennen  und  schlägt sich “wacker”!

Der jüngste Erfolg gelang ihm beim Arlberggiro 2018 (150km/2500HM) vergangenes Wochenende. Hier konnte Markus lange Zeit mit der ersten Verfolgergruppe mitfahren. Nach “Trinkenflaschen-Versorgungsproblemen” musste er ihm Anstieg auf die Bielerhöhe etwas an Zeit liegen lassen. Mit einer rasanten Bergabfahrt durch das Paznauntal und einem guten Schlussspurt Richtung St. Anton, konnte Markus dennoch mit einer Zeit von 4:28,36 (29. Klasserang) finishen. Sein  Ziel — unter 4:30 zu fahren — wurde klar erreicht und somit war Markus mit seiner Leistung auch mehr als zufrieden. Unser Mario Herburger fuhr auch ein hervorragendes Rennen und konnte mit 4:56,04 finishen. Sieger wurde der Südtiroler Spögler Michael (Team Corratec) in 4:06,56.

Bereits Mitte Juli war Markus beim Wachauer Radmarathon 2018 (150km) im Einsatz. Nach dem Start bog er irrtümlich mit einer anderen Gruppe auf die “Kurze Distanz” ab — musste nach ca. 1km umdrehen und sich gegen den “Strom” retour auf die Langdistanz kämpfen. Was dann folgte war klar — eine Aufholjagd im Vollgastempo. Auf den letzten 9 km konnte er nochmals das Tempo steigern, somit finishte er noch mit einer Zeit von 4:46,36 — er belegte in seiner Alterklasse den ausgezeichnetet 8. Platz. Fazit: Die Beine waren sehr gut und wäre dieser Fehler nicht passiert, wäre einiges mehr drinnen gewesen.

Ende Juni stand für ihn der 3 Länder Giro 2018 (168km/3860Hm) mit Start/Ziel in Nauders am Programm. Auch hier lief es für ihn sehr gut — trotz einer verletzungsbedingten 6- wöchigen Pause . Er hatte von Start weg sehr starke Beine und konnte bis Trafoi mit dem vorderen Feld mithalten. Bei der Abfahrt vom Stilfser Joch kolidierte er wegen eines entgegen kommenden Motorrades mit der Leitplanke, konnte aber das Rennen ohne Schaden weiterfahren. Die Platzierung war dennoch top — mit einer Zeit von 4:22 querte er die Ziellinie und erreichte den 7. Klassenrang.

Die Liste seiner Wettkampfteilnahmen ließe sich noch um einige Wettkämpfe ergänzen.…

Bravo Markus, herzliche Gratulation zu deinen Leistungen im Dress des RCO!

Hier ein paar Bilder von Markus im Wettkampfeinsatz:


Kommentare abonnieren Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen



© Copyright 2018 SVO-Rad Impressum