Manfred Kuen – der Ultramarathonmann im RCO Dress beim RATA 2012

Wir gratulieren ganz herzlich und ziehen gleichzeitig den Hut vor der großartigen Leistung des Oberperfer Extremsportlers und RCO Mitglied Manfred Kuen beim heurigen RATA 2012.

 

Der RATA – „Race Across the Alps“ ist anerkannt das härteste Eintagesrennen der Welt!! Bei dem Radrennen durch Italien, Schweiz und Österreich werden echte Helden geboren……so steht es auf der offiziellen Homepage http://www.raceacrossthealps.com/.

Dieses Rennen ist wohl wirklich nur für die „Härtesten der Harten“ unter dieser  Sonne geeignet – als wahrer Held darf sich Manfred somit zu Recht nach diesem Husarenritt feiern lassen.

Weil dieser Bewerb das Extreme sucht, ist das Teilnehmerfeld relativ gering.  Lediglich 65 Teilnehmer aus 11 Nationen durften am 22. Juni um 12:00 Uhr Mittag starten. „Durften“ deshalb; man muss sich dafür erst qualifizieren d.h. entsprechende Ergebnisse im Bereich „24 Stundenrennen“ bzw. Ultramarathon vorweisen. ….. für Manfred natürlich kein Problem, unzählige solche Veranstaltungen hat er auf seiner Visitenkarten stehen. (und nebenbei war er als Finisher im Jahr 2011, sowieso bereits „gesetzt“)

Die Fakten dieses Rennens:

65 Starter >42 Finisher > Platz 26 für Manfred >  28 Stunden 09 Minuten am Rad – natürlich keine Minute Schlaf, lediglich in den Pausen ein paar Minuten Stillstand zum Kleidungswechsel, Dehnen bzw. Kohlehydrahtspeicher auffüllen. …..Manni hat ja nichts zu verschenken.

Am Ende der 532 Kilometer langen Strecke (Start und Ziel in Nauders) hat er unglaubliche 13.916 Höhenmeter absolviert – Rang 26, Respekt vor solch einer Leistung.

Immerhin stehen Klassiker wie Stilfserjoch, Gaviapaß, Mortirolo,  Bernina, Albula, Flüela, Ofen und Umbrailpaß auf diesem Eintagesetappenplan — der höchste Pass Italiens, das Stilfserjoch, mit 2757 Meter Seehöhe, gilt es gar zweimal zu bezwingen.

…ganz schön beeindruckend was Manfred drauf hat, welche Ausdauer und mentale Stärke muss dieser Mann haben!

Nochmals, seitens Radclub Oberperfuss, Herzliche Gratulation an dich, lieber Manfred und an dein TOP Betreuerteam (Frau Lydia, Olli und Pepe) ‑auch sie haben sicher viel zu deinem Erfolg beigetragen!

…was steht wohl als nächstes auf deinem Plan.

Mehr Information sowie „seinen“ eigenen Rennbericht findet ihr auf Manfred´s Homepage unter Rennberichte 2012 auf:  http://www.manfredkuen.at/  Natürlich würde er sich auch über den ein oder anderen Gästebucheintrag freuen!

Hier noch die Ergebnisliste dieser Veranstaltung bzw. die offizielle RATA Homepage

http://alyssatracking.justadi.ch/event/rata2012  dann auf aktuelle Rangliste klicken

http://www.raceacrossthealps.com/.

 

 


Kommentare abonnieren Kommentare

1 Kommentar


Hallo Klaus, Hallo RC Oberperfuss
Danke für die lobenden Worte. Habe mich über den Bericht auf der SVO Homepage gefreut. Wie du richtig festgestellt hast gingen solche Herausforderungen ohne ein Top Betreuerteam nicht. Deshalb auch ein riesen DANKE an meine Frau Lydia, Pepe und Olli. Über weitere Aktionen können alle, die es Interessiert, auf meiner Homepage, http://www.manfredkuen.at, Berichte lesen. liebe Grüsse Manni

1
Manni hat diesen Kommentar hinzugefügt am 17.07.12 um 16:48

Einen Kommentar hinzufügen



© Copyright 2022 SVO-Rad Impressum