Maisalm — Alm mit Traumaussicht

Nach zwei Verschiebungen konnte die Mountainbiketour auf die Maisalm am Samstag, 14. August 2021, bei herrlichem Wetter endlich gestartet werden. Tourguide Hans Riegler hat die Strecke bzw. Runde bei seiner Vorfahrt bereits genau erkundet.

Eine Gruppe von RCO´lerInnen trat die Ausfahrt mit den Bikes von zuhause aus an. Am Bahnhof Mötz trafen sich dann alle Radler und von nun an gings gemeinsam über den wunderschönen Radweg bis nach Roppen. Ab hier gings zünftig bergauf. Der Weg schlängelt sich mit ansehnlichen Steigungsprozenten in einigen Serpentinen, im schattenspendenden Wald, den Berg hinauf, bis am letzten Streckenabschnitt der Weg in weiteren Biegungen verläuft. Danach zieht die letzte Gerade direkt auf die Maisalm zu. Die Alm befindet sich auf einem kleinen Plateau und ist ein Garant für eine Traumaussicht — hinunter ins Inntal , nach Imst, und den Lechtaler Alpen. Übrigens, wenn man vom Inntal genau hinauf schaut, sieht man die Alm hoch über Roppen thronen.

Auf 1.631 Meter genossen wir den grandiosen Rundumblick bei Speiß und Trank. Gestärkt fuhren wir noch einmal 50 Hm bergauf, bevor es dann zunächst über einen sehr steilen Weg Richtung Sautens im Ötztal ging. Plötzlich wies uns unser Guide in eine scharfe Rechtsbiegung und schwupp befanden wir uns auf einem schmalen Steig — das hieß dann: Schiebestrecke bzw. für die mutigen RCO´lerInnen Single-Trail fahren — zumindest abschnittsweise 😉 . Diesen speziellen Streckenabschnitt hielt unser Guide Hans sozusagen als Überraschung bereit.….. 🙂 Nach ca. 20 Minuten erreichten wir wieder einen schönen Forstweg und es ging schnell Richtung Sautens und weiter zurück nach Roppen und über den Radweg wieder retour nach Mötz zu den geparkten Autos bzw. für einige auf dem Bike weiter bis nach Hause.

Danke, lieber Hans, diese Tour hat großen Gefallen gefunden und war für viele von uns wieder ganz etwas Neues und Lässiges!

 

 

 


Kommentare abonnieren Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen



© Copyright 2021 SVO-Rad Impressum