Lake Garda Mountainrace-Reinhard Hurth mit Jonathan Wyatt am Stockerl

Es ist wohl nicht alltäglich, gemeinsam mit einem siebenfachen Berglauf-Weltmeister auf dem Siegerpotest zu stehen.

Jedem (Berg-)Läufer ist der Name Joanthan Wyatt ein Begriff.

Reinhard Hurth ist das am vergangenen Wochenende (07.10.2017) gelungen. Mit einer Topleistung holt sich Reinhard beim “Lago Garda Mountainrace” den 3. Platz in der Klasse M3. Klassensieger ist kein geringerer als der angesprochene siebenfache Berglaufweltmeister  Joanthan Wyatt aus Neuseeland — eine Ikone in der Berglaufszene.

Ausgehend vom Malcesine Seeufer (ca. 68 m Seehöhe), ging es über Forstwege/Steige und dem Gipfelgrat bis zum Monte Baldo/Cima Pozette, 2.128m. Somit waren auf einer Länge von 12,3 km insgesamt anspruchsvolle 2.060 Höhenmeter (ohne Berücksichtigung kurzer Bergab-Passagen) zu bezwingen.

Reinhard absolvierte diesen enormen “Trail” in lediglich 1:51;42 — sensationell! Gratulation lieber Reinhard!

Den Gesamtsieg holte sich der italienischer Berglaufspezialist Perkmann Hannes in 1:28;43.

Klassenergebnisliste: Klassen

Gesamtergebnisliste: Gesamt

Infos und in kürze auch Bilder auf der Homepage www.lakegardamountainrace.com


Kommentare abonnieren Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen



© Copyright 2018 SVO-Rad Impressum