“Kitzsteinhorn-Extrem”: 1 Veranstaltung — 2 Routen — 3 RCO’ler

Wie schon in den Jahren zuvor, sind wieder 3 RCO´ler ganz früh in die Skitourenrennsaison eingestiegen. Am 28.November 2015 wurde in Kaprun der Kitzsteinhorn-Schneekönig gekürt!

Die Teilnehmer mussten sich für eine der beiden Routen entscheiden.

Bei bestem Wetter fiel um 10 Uhr am Langwiedboden auf 1.976 Meter Höhe der Startschuss. Die „Schneekönigin“ überwindet rund 474 Höhenmeter bis ins Ziel am Alpincenter, der „Eisbrecher“ führt von dort weiter bis zur Bergstation des Maurerlifts auf 2.875 Meter. Die „Eisbrecher“ haben im Ziel insgesamt 899 Meter auf dem Höhenmesser.

Bei der „Schneekönigin“ am Start war unser Helli Praxmarer. Dem „Eisbrecher“ stellten sich Mario Herburger und Peter Wober.

…und der Saisonstart ist äußerst positiv verlaufen bei unseren 3 Athleten.

Rang 12 für Helli — mit einer Zeit von 26:01 lediglich 2 ½  Minuten hinter dem Nationalteamläufer und Topathleten Siedler Jakob aus dem Rennteam Alpbachtal.

Rang 46 für Mario bzw. 65 für Peter bei den Eisbrechern.

Wir gratulieren unseren 3 Starten und wünschen ihnen viel Energie für die sicher lange Wintersaison.

Ergebnisliste: http://www.kitzsteinhorn-extreme.at/media/pdf/Ergebnisliste_2015.pdf

 


Kommentare abonnieren Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen



© Copyright 2022 SVO-Rad Impressum