Kaunertaler Gletscherkaiser – Helli Praxmarer 4. in der Masterklasse

Am Donnerstag — 20.06.2013 — ging der 11. Kaunertaler Gletscherkaiser über die Bühne, wieder mit Beteiligung eines RCO Athleten. Das Rennen startete in Feichten, ging zuerst talauswärts und dann zurück über Kauns, ehe es die insgesamt 2150Höhenmeter auf den 2750 m.ü.M liegenden  Gletscher, im hintersten Kaunertal, zu bezwingen galt!

Wieder war es Helli Praxmarer der die Fahnen des RCO hochhielt und in 2h20min den ausgezeichneten 4. Platz in der Masterklasse erreichte. (von 57 Klassifizierten in dieser Klasse!!).  Nicht ganz zufrieden, äußerte sich Helli trotz dieser tollen Leistung.  Die sengende Hitze war nicht zu unterschätzen, daher unserer Meinung nach eine herausragende Platzierung !  

Gratulation, Helli!

Interessant: Tagessieger war diesmal nicht Emanuel Nössig (Union-Sporthütte.at). Nössig, der in den letzten Wochen mehr oder weniger jedes Rennen gewann, welches er bestritten hat, wurde bei diesem Bewerb von Andi Traxl vom Team Mooserwirt Ridley St. Anton am Arlberg geschlagen.  Siegerzeit: 2h00min.

Übrigens: der Kaunertaler Gletscherkaiser zählt gemeinsam mit dem Drei Länder Giro zum GIROKAISER – ein Cupbewerb, den jener Athlet gewinnt,  der die beste Gesamtzeit der beiden Einzelbwerbe auf den Asphalt bringt.

Ergebnisse: http://gletscherkaiser.at/uploads/media/Ergebnisliste_nach_Klasse_1.pdf


Kommentare abonnieren Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen



© Copyright 2021 SVO-Rad Impressum