Intensives Rennwochenende: 33. Int. Horn Berg Radrennen / Freudenthaler — Tour de Tirol / Hervis Bergkaiser-Kühtai

An gleich zwei Rennen an diesem Wochenende nahmen unsere RCO´ler Praxmarer Helmut und Wober Peter teil.

Am Samstag starten die beiden beim 33. Int. Horn Rennen, also dem Bergrennen auf das Ktzbühler Horn! David Wöhrer, vom Tyrol Team war der einzige der dieses extrem steile Rennen unter 30 Minuten absolviert » 29min54sec.  In Anbetracht, dass David Wöhrer ein U23 Nationalteamfahrer bzw. auch mehrfacher Österreichradrundfahrtteilnehmer und somit als  „Profi“ einzustufen ist, sind die Zeiten von Helli und auch von Peter (obwohl dieser nicht ganz zufrieden war) als sehr stark einzustufen! Helli erreichte mit seinen 37:52 den 5.Platz in der Sportklasse Herren 2. Denselben Rang, jedoch in der Sportklasse 3, erreichte Wober Peter (in der Ergebnisliste als Coober Peter geführt) mit einer Zeit von 40:37!

Das Hornrennen war ideal für die zwei zum „Aufwärmen“. Am Sonntag nämlich stand der Kühtaier Bergkaiser am Programm. Von Innsbruck über die Dörfer bis nach Haiming, dort „Einstieg“ in den steilen Haimingerberg, hinauf über Ochsengarten zum Ziel nach Kühtai – 65km, 1600Hm.

Mit 2:27 für Praxi blieb er nur 11:58 Minuten hinter dem Tyrol Team Profi Fankhauser Clemens zurück und erreichte den 7. Klassenrang (Herren 4 ). Auch die 2:33 (+18:00 auf Sieger) von Wober  Peter und somit Rang 9 in seiner Klasse ( Herren 5), stimmten den Peter an diesem Tag zufriedener wie am Vortag – die Form für das RCO Bergrennen am Freitag 16.08.2013  18:00 Uhr stimmt!

Auch Riegler Hans gab sich den Bergkaiser. Im Interview nachher erklärte er, dass er und viele Andere die erste Gruppe bereits im Inntal abreißen lassen musste!- was ihn dann schon ein bisschen ärgerte. Trotzdem: Hansn‘s Zeit von 2:39 (+23:19) verdient Anerkennung und Respekt !!!!

Bravo Burschen, ihr habt euch toll geschlagen!

Auch am Samstag (10.8.) wurde die Tour de Tirol, das jährlich zugunsten der Tiroler Demenzhilfe von der Firma Freudenthaler veranstaltete „Benefizrennen“, ausgetragen. Es galt die klassische Runde von Inzing–Pettnau-Telfs-Mieming-Barwies-Mötz zurück über die Dörfer nach Inzing zu absolvieren. Der RCO schickte  gleich 8 Mitglieder zu dieser Wohltätigkeitsveranstaltung. Erstplatzierter wurde der junge Fabian Morianz, ein Nationalteamfahrer und großer „Nachwuchshoffnungsträger“ vom ÖAMTC RAIKA KLEIDERMAIR ASV INZING, zeitgleich mit Kern Günther vom Tri Team Telfs > die Zeit 1:16:39.

Die RCO-Teilnehmer findet ihr gleich anschließend – leider gibt es nur eine abgespeckte Ergebnisliste, somit haben wir nicht alle Zeiten und Klassierungen zur Verfügung. Wir werden dies nachholen sofern doch eine Gesamtliste seitens des Veranstalters online gestellt wird! 

Im Teambewerb ereichte eine Gruppe des  RCO den zweiten Rang — knappe 39 Sekunden hinter dem Team Union Sporthütte !

 

  Zeit Rückstand auf        Siegerzeit 1:16:39 Platzierung
       
Haider Klaus 1:19:13 2:34 8.
Gutheinz Andreas 1:21:20 4:41 10.
Triendl Gerhard 1:21:27 4:47 12.
Kofler Bernhard ?? ?? ??
Lorenz Horst ?? ?? ??
Kofler Markus ?? ?? ??
Prantner Manfred ?? ?? ??
       
  Zeit Rückstand auf        Siegerzeit 1:27:38 Platzierung
       
Haider Simone 1:33:37 5:59 2.

 

Abschließend hier die Ergebnislisten (ausgenommen Freudenthaler) und ein paar wenige Fotos vom vergangenen Wochenende.

Hornrennen: http://www.kitzsport.at/uploads/media/Ergebnisliste_Horn2013_OERV.pdf

Bergkaiser: http://www.radsportevents.com/kuehtai/kuh_ergebnisse2013.htm

Freudenthaler: Ergebnisse-Freudenthaler-2013.pdf


Kommentare abonnieren Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen



© Copyright 2020 SVO-Rad Impressum