Auf den Spuren von König Ludwig II, im grenznahen Bayern

Start unserer wetterbedingt um einen Tag vorverlegten Radtour am Samstag 2. Juni 2012 war der Nachbarort von Garmisch, Farchant/Oberau.

Ein kurzer Anstieg führte uns nach Ettal (mit Kloster Ettal), danach  ging´ s gemütlich Richtung Ober- bzw. Unterammergau durch verkehrsarme gut asphaltierte „Wegelen“ nach Steingaden. Linker Hand führte uns die Route nach Schwangau, wo wir einen kurzen „Sidetrip“ zu den wunderschönen Königsschlössern (Schloss Neuschwanstein und Schloss Hohenschwangau) machten, um unseren „Kulturhunger“ zu stillen………….;-))

Kurz danach passierte man wieder die Grenze zurück nach Österreich. Pünktlich zu den Mittagsglocken erreichten wir Reutte, wo wir uns eine kurze Pause gönnten. Gestärkt bewältigten wir leicht den Anstieg Richtung Plansee, fuhren der Planseepromenade entlang und bogen in der Ortschaft “Am Plansee” links ab ins Ammergebirge. Nach einer moderaten aber längeren Steigung ging´s ab dem Ammersattel eigentlich nur mehr abwärts/flach zurück nach Ettal.

Im Gasthof Klosterbräu belohnten wir uns dann endlich mit einer verdienten Brotzeit und natürlich auch mit einem kühlen, bayrischen Weißbier. Mit aufgefüllten Speichern rollten wir ohne Anstrengung zu den Autos zurück.

Am Ende dieses Tages zeigte uns der Tacho 120 gefahrene Kilometer und gut 1100HM – eine wunderbare, für uns alle noch nie gefahrene Tour, die man nur jedem weiterempfehlen kann.

 


Kommentare abonnieren Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen



© Copyright 2020 SVO-Rad Impressum