Veldidena : SV Krone Oberperfuss — 1:2

Zweiter Sieg in Folge, wieder einmal mit 2:1.

Ganz wichtige drei Punkte, um in der Tabelle vorne dabei zu bleiben.Die Vorbereitung begann speziell mit dem Abschlusstraining am Donnerstag in Kematen, um uns auf den Kunstrasen etwas vorzubereiten. Wenn auch der Belag in Innsbruck weit älter ist, konnten wir uns doch etwas besser auf den Untergrund Kunstrasen einstellen. Nicht jedoch auf das sehr diffuse Flutlicht.

Das Spiel begann indem der Gegner sehr aggressiv in die Zweikämpfe ging und ständig versuchte Überzahl zu schaffen. Davon nicht sehr beeindruckt hielten wir in den Zweikämpfen dagegen und konnten bereits vor dem Führungstreffer den einen oder anderen schönen Angriff — besonders über die Seiten — zeigen. Dem Führungstreffer durch Wegscheider Marco ging ein traumhafter Spielzug über mehrere Stationen — alles direkt gespielte Bälle — voraus. Der Gegner wurde am ehesten bei Standartsituationen gefährlich.

In der zweiten Halbzeit gingen die Innsbrucker etwas mehr Risiko ein, und Kirchmair Hannes konnte die weit aufgerückte Verteidigung mit einem Alleingang überwinden, und souverän die 2:0 Führung besorgen. Im Anschluss verwalteten wir den Vorsprung ohne Probleme bis zur 91. Minute, als wir wieder einmal in der Schlussphase (nach einer Standartsituation) den Anschlusstreffer erhielten. Zum Glück pfiff der Schiedsrichter kurz darauf das Spiel ab.

Alles in allem ein verdienter Sieg in Innsbruck. Sehr wichtig die drei Punkte, weil einige Topteams der Liga patzten. Eine vor allem in der Abwehr stärkere Leistung und hoffentlich ein Aufwärtstrend der in den nächsten Runden noch anhält.

Weiteres Programm:

Heimspiel am Samstag, den 02.10.2010 um 16:30 Uhr gegen Volders.

(Stefan Pult)


Kommentare abonnieren Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen



© Copyright 2022 SVO-Fußball Impressum