SV Krone Oberperfuss : Landeck — 2 : 2

Leider wieder keine drei Punkte vor eigenem Publikum.

Das Spiel begann mit Vorteilen auf unserer Seite. Der Gegner versuchte vor allem mit weiten, hohen Bällen seine schnellen Spitzen einzusetzen, wodurch Landeck auch das eine oder andere Mal gefährlich vor unser Tor kam. Aber die besseren Chancen ergaben sich für uns.

Die größte Gelegenheit: Kirchmair Stefan läuft, nach tollem Pass von Kirchmair Hannes, alleine auf den Landecker Tormann zu. Er verzieht den Schuss aber am langen Eck. Die beiden Tore fallen eigentlich zu einem sehr günstigen Zeitpunkt — kurz vor der Pause.

Zunächst trifft Mair Clemens, nachdem der Ball wie eine Billardkugel von Goalie und Verteidiger seinen Weg ins Tor findet. Vier Minuten später — 45. Minute — erhöht Kirchmair Stefan mit einem schön platzierten Schuss ins lange Eck.

2:0 zu Hause — in der Halbzeit — sollte eigentlich zu einem Sieg reichen.

Doch leider kam es anders. Taktische Fehler ermöglichten dem Gegner die Gegentore.

In der 56. Minute Freistoß für Landeck und keiner sichert den Ball. So wird der Freistoß schnell abgespielt und unbedrängt kann der Landecker Spieler einschießen.

Das zweite Tor: Ein weiter Pass des Gegners auf die Stürmer und wir versäumten die Gelegenheit den Angriff zu entschärfen. So läuft der Landecker Schmid alleine auf unser Tor und besorgt den Ausgleich.

In der Folge drängen wir noch auf das Siegestor, aber die beste Chance in der 90. Minute durch Wegscheider Marco, findet seinen Weg nicht ins Tor, sondern nur an die Stange.

Alles in allem darf man ein 2:0 zu Hause nicht mehr aus der Hand geben. Wir müssen — besonders in taktischer Hinsicht — im Abwehrbereich deutlich zulegen, um weniger unnötige Gegentreffer zu erhalten.

weiteres Programm:

Auswärtsspiel am 12.09. um 17:30 Uhr gegen Prutz/Serfaus;

am 19.09. um 11:00 Uhr Heimspiel gegen Mötz/Silz

(Stefan Pult)


Kommentare abonnieren Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen



© Copyright 2022 SVO-Fußball Impressum