SV Krone Oberperfuss verspielt Halbzeitführung
Der SV Zams fährt vom schweren Auswärtsspiel in Oberperfuss mit 3 Punkten nach Hause. Treffer durch Gastl, Binder und Platter bescherten den 5. vollen Erfolg dieser Saison.

Zams dreht Spiel

Die Feldüberlegenheit von Oberperfuss in der ersten Halbzeit brachte Zams-Coach Jürgen Landerer dazu, den Pausenpfiff herbeizusehnen. Als dieser endlich ertönte, musste der Übungsleiter mit dem 0:1‑Rückstand sehr gut leben können.

Nach dem Führungstreffer durch Marco Wegscheider (21.) vergab der Gastgeber nämlich einige Sitzer, um das Ergebnis dementsprechend auszubauen. Die Zeit danach betitelte Oberperfuss-Trainer Hannes Kirchmair mit den Wort “dumm” und “naiv”.

Ein Abwehrverhalten, bei dem man sich überhaupt nicht mit Ruhm bekleckerte, führte dazu, dass der Gegner aus dem Oberland einen Pfad zurück ins Spielgeschehen fand. Und die Zammer Youngster-Truppe gab der Kirchmair-Elf binnen nur 5 Minuten den Todesstoß.

Zuerst verwandelte Simon Gastl einen Foulelfmeter (61.), nur kurz darauf ballerten Florian Binder mit einem platzierten Schuss ins lange Eck (62.) und Julian Platter (66.) mit einer schönen Einzelaktion ihr Team zur Entscheidung.

Der Anschlusstreffer durch David Haller nach einem Bucher-Stangerlpass kam zu spät (83.). Zumindest für Oberperfuss, denn in Zams herrscht beste Laune.

Fazit:

Gemeinsam mit Volders stellt Zams den ersten Neustift-Verfolger. Oberperfuss wurde hingegen nach starkem Saisonstart in der Tabelle auf Platz 8 durchgereicht.

 

(Bericht: www.fanreport.at)

Kommentare abonnieren Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen



© Copyright 2022 SVO-Fußball Impressum