1:1 für den SV Krone Oberperfuss in Inzing

“Wenn wir vor der Halbzeit das 2:0 gemacht hätten wäre das Spiel gelaufen gewesen.”  .… Hannes Kirchmair

Oberperfuss war im Derby gegen Inzing nur zwei Minuten vom Erfolg entfernt, doch die Aufsteiger konnten in der 88. Minute doch noch den Ausgleich erzielen.

Das Derby war über die gesamte Spielzeit ein tolles Spiel für die Fans. Über 500 Zuschauer wollten sich das Spiel nicht entgehen lassen und wurden mit einem attraktivem, schnellen Match belohnt. Die Anfangsphase gehörte den Oberperfern, denn bereits nach 5 Minuten konnte man die Führung erzielen.  Christian Spiegl konnte einen Ball von der rechten Seite zur 0:1 Führung über die Linie bringen. Nach dem Tor wachten die Inzinger jedoch auf und dominierten das Geschehen. Der Aufsteiger legte sich richtig ins Zeug und scheiterte einige Male an Oberperfuss Keeper  Fabian Walcher . Auf den Schlussmann war an diesem Tag verlass und Walcher hatte maßgeblichen Anteil daran, dass sein Team in der ersten Halbzeit nicht 2:1 oder 3:1 in Rückstand geriet. Die letzte Aktion des ersten Durchgangs gehörte jedoch den Oberperfern, welche am Aluminium scheiterten.

In der zweiten Hälfte änderte sich dann das Spiel, Oberperfuss begann mitzuspielen und wurde mehrere Male durch Konter gefährlich. Inzing gelang im zweiten Durchgang nicht mehr viel und man konnte keine Chancen erspielen. Die Defensive der Gäste stand sicher und ließ nichts anbrennen, wodurch Inzing immer offensiver agierte um am Ende doch noch mit Punkten belohnt zu werden. Gegen Ende des Spiels traten die Inzinger mit 4 Stürmern auf und drängten auf den Ausgleich, welcher dann auch 2 Minuten vorm Ende gelang.  Simon Ribis , von dem im ganzen Spiel wenig zu sehen war, konnte sein Team zum alles in allem verdienten Ausgleich schießen. Über die ganze Spielzeit war es ein ansehnliches Derby gewesen, in dem Inzing am Ende sicher glücklicher da steht. Oberperfuss schaffte es erneut nicht die Führung über die Runden zu bringen und erzielt somit das 4. Unentschieden in dieser Saison, welches aber summa summarum in Ordnung geht.

(Quelle:  tirol.fanreport.at )

 

Bericht Rundschau LLW

 

Bericht Rundschau 1. Klasse West

 

Letztes Heimspiel:

1. Kampfmannschaft:     Samstag, 5. November  um 14.00 Uhr!

2. Kampfmannschaft:     Sonntag, 6. November um 14.00 Uhr!

 


Kommentare abonnieren Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen



© Copyright 2021 SVO-Fußball Impressum