Enttäuschendes 2:2 in Oberperfuss

Beide Trainer finden die Leistungen ihrer Teams mäßig bis schwach.

Am Sonntagnachmittag trafen sich die 1b von Oberperfuss und Wilten. Doch den Zuschauern wurden zwar vier Tore, aber ansonsten wenige Leckerbissen geboten. In der ersten halben Stunde gab es keine zwingenden Torchancen und so dauerte es bis zur 35. Minute als Markus Abfalterer nach einem Lochpass ideal bedient wurde und sein satter Schuss ins kurze Eck bedeutete die Führung für die Gastgeber und auch zugleich die Halbzeit.
Im zweiten Durchgang machten dann die Hausherren gar nichts mehr fürs Spiel und so kamen die Gäste ein wenig auf. Nach einer fragwürdigen Elfmeterentscheidung (die Hausherren sahen das Foul einen Meter außerhalb des Strafraums) stellte Alexander Hauser für Wilten vom Punkt auf 1:1 in der 59. Minute und nur zwei Minuten später war das Spiel gedreht: Nach einem Eckball und anschließendem Kopfball konnte der Oberperfuss-Schlussmann den Ball nur kurzzeitig klären. Per Abstauber war dann aber Jonas Schäfer für Wilten erfolgreich. Die Gastgeber versuchten danach den Ausgleich zu erzielen, was ihnen dann auch in der 91. Minute gelingen sollte. Christian Spiegl wurde im Strafraum gelegt und den fälligen Strafstoß verwertete Andreas Sodja zum 2:2-Endstand.

 

Bericht: www.fanreport.com

Fazit:
Beide Trainer waren von den Leistungen ihrer Teams mehr oder minder enttäuscht. Für beide tut sich durch das Remis nichts in der Tabelle.


Kommentare abonnieren Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen



© Copyright 2018 SVO-Fußball Impressum