1. Köpfl3er mit 49 Teams und super Bedingungen!

Genau am 3.3.2019 fand der diesjährig erstmals durchgeführte „Köpfl3er“ am Rangger Köpfl statt. Bei diesem Staffelbewerb bestehend aus 3 Teilnehmern die hintereinander die Disziplinen Schi, Rodel und Tourenschi absolvieren mussten konnten wir dieses Jahr gleich sensationelle 49 Mannschaften am Start begrüßen. Diese wurden mit einem packenden Rennen inklusive Kaiserwetter belohnt. Als erstes musste ein Teammitglied einen Riesentorlauf auf der „Riepenpiste“ bis zur ersten Wechselzone 1 abfahren, dort wurde dann an das Teammitglied Rodel übergeben. Zu bewältigen war dabei die gesamte Rodelstrecke der mittleren Sektion Peter-Anich-II, bevor im Zauberland an der zweiten Wechselzone die Startnummer an das Teammitglied der Tourengeher übergeben wurde. Dieser musste sich dann wieder Richtung Sulzstichhütte bergauf kämpfen um beim Zieleinlauf direkt vor der Terrasse des Restaurants von allen empfangen zu werden. Der Jubel und die Freude bei allen Teilnehmern war groß, auch die Stimmung, angefeuert durch Platzsprecher Andi Gogg war sensationell. Im Gesamtergebnis ging es dann darum die 3 schnellsten Disziplinen für sich zu gewinnen. Denn nicht die Gesamtzeit entschied, sondern jede Disziplin, wobei man für den Sieg jeweils am meisten Punkte erhielt. Dadurch waren spannende und knappe Entscheidungen garantiert, außerdem erhielt keine Sportart eine „höhere“ Gewichtung.  In den 3 Kategorien Weiblich, Mixed und Männlich schafften es folgende Mannschaften die meisten Punkte abzustauben:

WEIBLICH (Schi-Rodel-Tourenschi):
1. Platz (290 Punkte): Run & Fun — Kammerlander Ursula/Weinl-Weber Andrea/Juen Melanie
2. Platz (286 Punkte): LTT – Mair Lena/Oberrauch Theresa/Mair Tanja
3. Platz (283 Punkte): Gilden Girls – Hueber Eva/Kapferer Maggi/Ölhafen Steffi

MIXED (Schi-Rodel-Tourenschi):
1. Platz (294 Punkte): SkiTriZirl Vorstand – Kraiser Tomas/Ruetz Angelique/Kremser Lukas
2. Platz (285 Punkte): RCO Drei an der Zahl – Triendl Andrea/Giner Hans – Riegler Hans
3. Platz (282 Punkte): Katja und die starken Männer – Rabensteiner Katja – Unterweger Alexander – Wilberger Bruno

MÄNNLICH (Schi-Rodel-Tourenschi):
1. Platz (294 Punkte): Schlosserei Larl – Bucher Gerald/Larl Mario/Schlögl Michael
2. Platz (279 Punkte): SV Gries i. Sellrain – Kofler Reinhard/Kremser Gerhard/Kofler Wolfgang
3. Platz (276 Punkte): Die 3 Wundertüten – Gebhart Philipp – Leitner Elmar – Brantner Thomas

Die jeweils Top-3 Zeiten der Disziplinen wurden ebenfalls prämiert, hier die schnellsten in den Disziplinen:

Schnellste Tageszeit Schi: SPIEGL Michael in 0:35,67 Minuten
Schnellste Tageszeit Rodel: HORNEGGER Roland in 2:49,53 Minuten
Schnellste Tageszeit Tourenschi: WILBERGER Bruno in 12:03,96 Minuten

Der Wanderpokal wurde ebenfalls erstmals vergeben und wird immer an jenes Team weitergereicht welches die meisten Gesamtpunkte erzielt (bei Punktegleichheit gewinnt jene Kategorie mit mehr Mannschaften am Start). In diesem Jahr ergatterte die begehrte Trophäe das Team Schlosserei Larl mit Bucher Gerald, Larl Mario und Schlögl Michael!

Vielen Dank allen HELFERN, Sponsoren, den Bergbahnen Oberperfuss und natürlich allen TEILNEHMERN für den tollen Tag. Der Termin für nächstes Jahr wird wieder am ersten Wochenende im März sein, also gleich notieren und Mannschaften suchen 😉

Danke unseren tollen Fotografen für die Fotos, hier gibt es den Link zur Dropbox und den Bildern von Maria Rubatscher: https://www.dropbox.com/sh/ztzohks1glsvh6w/AAAqoibC4grbaqI2UX3fRFfsa?dl=0

Hier geht es zu den Ergebnislisten:
https://sv-oberperfuss.at/schi/ergebnisse/


Kommentare abonnieren Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen



© Copyright 2019 SVO-Schi Impressum