23. Runde: SV Zams : SVO

Die Gelb-Rote für den Oberperfer Andrä spielte Zams beim 4:1‑Erfolg vor eigener Kulisse in die Karten. Stürmer Mimm jubelte über drei Treffer. Der Sieg hätte auch höher ausfallen können: Burger vergab im Finish einen Elfmeter.

Start top, Ergebnis flop. Trotz 1:0‑Führung in der Zammer Eurogast-Grissemann-Arena musste sich Oberperfuss am Samstag dem ansehnlich aufspielenden Gegner mit 1:4 geschlagen geben.

Aus Sicht der Gäste begann die Begegnung perfekt: Zams-Abwehrmann Markus Reheis sprang im Strafraum der Ball vom Fuß, Gerald Bucher konnte er daraufhin nur mit einem Foul stoppen. Den gerechtfertigten Elfmeter verwertete Marco Wegscheider zur frühen Oberperfer Führung (9.).

Die Freude über den psychologischen Vorteil hielt nur zwei Minuten. Nach einem eigenen Freistoß handelte sich Oberperfuss einen unnötigen Ballverlust ein, Mathias Mimm nutzte die Fahrlässigkeit durch eine gelungene Einzel-Leistung eiskalt aus (11.).

Die offene erste Halbzeit, in der die Gäste noch Paroli bieten konnte, endete für Oberperfuss mit einer doppelten Hiobsbotschaft: Erst sah Philipp Andrä wegen Foulspiels Gelb-Rot (44.), quasi mit dem Pausenpfiff schoss Mimm Zams nach einem kurz abgespielten Eckball zum 2:1.

Zams vergibt im Finish höheren Sieg

“Das war nicht einmal ein Foulspiel”, konnte Oberperfuss-Trainer Mario Venier mit der Entscheidung von Schiedsrichter Okay Özüyer gar nicht leben. Der Knackpunkt spielte den Hausherren in die Karten, verhalf Zams zu einem relativ einseitigen zweiten Durchgang.

Fabian Burger nach Mimm-Stanglpass (60.) und Mimm mit seinem dritten Tagestreffer (Heber über Oberperfuss-Goalie Thomas Meischberger/71.) machten alles klar. Burger schoss einen strittigen Foulelfmeter an die Querlatte, Dominik Schweisgut scheiterte allein vor Meischberger — der Zammer Heimsieg hätte auch höher ausfallen können.

Die Frage, wer steht in der kommenden Saison auf der Oberperfer Kommandobrücke stehen wird, soll noch nicht beantwort sein. Möglich, dass Interimstrainer Venier weitermacht.

Fazit: Eine Heimleistung, wie man es von Zams kennt. Letztlich ein hochverdienter Sieg, auch in dieser Höhe.
SV Zams — SV Oberperfuss 4:1 (2:1)
Eurogast-Grissemann-Arena Zams, 300 Zuschauer

Tore:
0:1 — Marco Wegscheider (9./Elfmeter)
1:1 — Mathias Mimm (11.)
2:1 — Mathias Mimm (45.)
3:1 — Fabian Burger (60.)
4:1 — Mathias Mimm (71.)
(Fabian Burger vergibt Elfmeter)

Ausschluss:
Gelb-Rot — Philipp Andrä (44./Foul/Oberperfuss)

(Bericht: www.fanreport.com)


Kommentare abonnieren Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen



© Copyright 2022 SVO-Fußball Impressum