Geschichte

 

In der Kompanie der Oberperfer Schützen gab es immer schon Mitglieder die dem sportlichen Schießen zugetan waren. Im Jänner 1986 beschlossen einzelne Kompanieschützen eine Gilde zu gründen, um an den sportlichen Bewerben des Schützenbundes, den Rundenwettkämpfen, teilnehmen zu können.

Die drei Proponenten, die am 3.1.1986 der Sicherheitsdirektion namhaft gemacht wurden waren Ruetz Max, Heis Max und Jordan Max.

Am 21.2.1986 fand im Lokal der Schützenkompanie die Gründungsversammlung der Schützengilde Oberperfuss statt.

Der erste Obmann war Ruetz Max, zu seinen Stellvertretern wurden Heis Max und Triendl Heinz gewählt. Zum Schriftführer wurde Paul Gritsch und zum Kassier sein Bruder Josef Gritsch ernannt. Weiters waren im ersten Ausschuß noch Heis Helga, Schnaiter Rudolf, Jordan Max und Leitner Hubert vertreten.

Am 4.4.1992 wurde die Schützengilde als fünfte Sektion in den Gesamtsportverein Oberperfuss aufgenommen.

Im Jahre 1994 übernahm Dr.Paul Gritsch das Amt des Obmannes von Ruetz Max. Seine Stellvertreter waren Georg Bucher und Gottfried Schlögl. Kassier und Schriftführer wurde Ascher Fritz.

1995 konnten anläßlich der Erweiterung von Schule und Kindergarten, neue moderne Vereinsräume im Keller des Kindergartens bezogen werden.

2008 entschloss sich eine kleine Gruppe im Zuge des Dorfschiessens aufgrund der Anregung  vom Obmann Paul Gritsch, eine Hobbymannschaft in der Disziplin „Stehend-aufgelegt“ zu gründen.

Diese Gruppe, bestehend aus Michaela Wolf, Erika Steiner, Stephanie Ölhafen und Birgit Maurer, musste sich gleich 1 Woche später bei der ersten Wettkampfrunde beweisen und die aufgelegt Schützen sind seit diesem Zeitpunkt fixer und wichtiger Bestandteil der Gilde.

Bezirksmeistertitel, mehrfache Tiroler Meister und sogar Österreichische Meister gingen aus dieser Disziplin hervor.

Margarethe Kapferer ist 3-Fache Tiroler Meisterin, 5-Fache Bezirksmeisterin und Österreichische Meisterin in der Mannschaft.

Die Gilde verfügt seit 2009  über eine moderne vollelektronische Schießanlage für Luftdruckgewehre und Pistolen mit 10 Ständen, Auswertungsserver und Großbildanzeige im Aufenthaltsbereich.

 2010/11 wurden  zahlreiche Instandhaltungsarbeiten durchgeführt (Polsterung, Beschallung, Zentrale Druckluft-Flaschenanlage, Spülmaschine,…)

2015 gründete sich die Schützengilde Oberperfuss neu, da sich der Dachverband SV Oberperfuss auflöste und somit keine Sektionen mehr möglich waren. Zum Oberschützenmeister wurde Florian Leitner einstimmig gewählt, Schützenmeister 1 wurde Manuel Spiegl, Schützenmeister 2 Thomas Abenthung, Kassier Spirk Stefan und Schriftführerin Stephanie Ölhafen.

Zweck der Gilde war immer die Pflege des Schießsportes, die Teilnahme an den verschiedenen Wettkämpfen des Schützenbundes und die Pflege der Kameradschaft.

Derzeit zählt die Gilde ca. 60 aktive Mitglieder.  Davon schießen zwei Mannschaften in der Klasse stehend aufgelegt.

Der derzeitige Ausschuss besteht aus:

Obfrau:                                  Margarethe Kapferer

Stellvertreter:                          Florian Leitner, Mario Schuster

Kassier:                                     Spirk Stefan

Schriftführerin:                       Steffi Kapferer

Sportwart:                                  Doris Gritsch, Mario Schuster, Bernhard Gritsch

Beiräte:                                  Schäfermeier Tim, Alexander Coser

Einen Kommentar hinzufügen



© Copyright 2021 SVO-Sportschützen Impressum