Ü45 zurück auf der Siegerstraße!!!

Unsere Ü45 Mannschaft hat es wieder getan… Nach der klaren Niederlage zum Saisonauftakt gegen Pfaffenhofen kehrte die Mannschaft in Abwesenheit von Star-Kapitän Andi Gogg mit Interims-Kapitän Ewald Mersa auf die Siegerstraße zurück und gewann in Mieming mit 4:3.

Eines vorab: es war nicht zuletzt wegen des Wetters ein mehr als heißer Tanz am Tennisplatz in Mieming. Gleich 4(!!!) der 5 Einzelpartien mussten gegen den TC Raika Mieming 1 im Champions Tie-Break entschieden werden. Nichts für schwache Nerven also, was sich an diesem Tag in Mieming bot. Am Ende hatten Coach Walter Mersa (14:12), Stefan “Mosti” Weber (10:3) und Anton “Chef” Triendl (10:8) das bessere Ende für sich und glänzten vor allem durch wahnsinnige Nervenstärke und einem kühlen Kopf in heißen Phasen. Walter Triendl auf 1 musste sich in einer harten Partie knapp mit 7:10 im Champions Tie-Break geschlagen geben. Hupfauf Robert auf 5 spielte mit viel Herz und Kampfgeist, hatte aber am Ende leider das Nachsehen.

Nach den Einzeln stand es also 3:2 aus Sicht unserer 45-ger. Die Devise war somit klar: eines der beiden Doppel musste gewonnen werden um Mieming als Sieger zu verlassen. George Mc Glynn und Walter Mersa sollten es im 1er Doppel richten… und das taten sie auch. Wie sollte es an diesem Tag anders sein, fiel auch hier die Entscheidung im Champions Tie-Break. George und Walter konnten dieses mit 11:9 gewinnen und somit den Sieg für die 45-ger eintüten. Doppel Nummer 2 hatte an diesem Tag einen harten Stand — Stefan Wegscheider und sein Amigo Ewald Mersa verloren mit 1:6 und 1:6 klar.

Endstand in Mieming somit 4:3 aus Sicht unserer Oldies but Goldies.

Startrainer Andi Gogg und Laufwunder Walter “Forst” Heis (beide befanden sich auf Trainingslager am Mittelmeer) konnten den Sieg nur von der Ferne bejubeln und sind für das nächste Spiel wieder einsatzbereit.

Was noch aufgefallen ist: Der Titel “Marathonmann” ging an diesem Tag zurecht und ohne jeglichen Einwand an Walter Mersa jun. Oberperfuss’ Top-Spin König stand an diesem Spieltag nicht weniger als 5 Stunden (!!!) am Platz und war im Anschluss sichtlich gezeichnet: “5 Stunden am Tennisplatz bei diesen Temperaturen, das passiert mir nicht mehr. Das ist Wahnsinn!”, so Mersa im anschließenden Interview.

Lange ausruhen? FEHLANZEIGE. Bereits am kommenden Samstag, 02. Juni 2018 spielen unsere 45-ger ab 11:00 Uhr zu Hause gegen den TC Innsbruck 1. Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer und Unterstützer!


Kommentare abonnieren Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen



© Copyright 2018 SVO-Tennis Impressum