Ü45 Mannschaft unterliegt im „Marathonmatch“ dem TC Breitenwang 1

Samstag 13.06.2020, Tatort Tennisplatz Oberperfuss. Es war das erste Heimspiel für unsere „Oldies but Goldies“ nach der coronabedingten Pause. Die Mannen rund um Kapitän Stefan Weber waren heiß, die Vorfreude auf das 1. Heimspiel war groß. Am Ende hatte unsere Truppe allerdings knapp aber eben doch das Nachsehen gegen einen gut spielenden TC Breitenwang 1.

Es war ein vielversprechender Start in diesen Samstagnachmittag für unsere 45-er. Ü45 Chef Stefan „Mosti“ Weber gewann gegen einen unangenehm spielenden Gegner nach starker Leistung verdient und glatt mit 6:3 und 6:3. Walter „Klosn“ Triendl tat es dem auf 1 spielenden Kapitän gleich und gewann auch seine Partie auf 2 souverän und verdient gegen den, lt. Hufpauf Robi, „besten Spieler am Platz“.

Tennislegende und „Mr. Ice“ Mersa Walter zündete einen wahren Raketenstart, führte nach kurzer Zeit mit 3:1, musste sich aber im Endeffekt glatt in 2 Sätzen mit 3:6 und 1:6 geschlagen geben. Tennis Urgestein und Mr. Wieselflink Anton „Tschanti“ Triendl hatte an diesem Tag nichts zu lachen. Letzte Woche noch der Hero im Team, musste sich Anton dieses Mal mit 0:6 und 0:6 geschlagen geben und verließ anschließend mit gesenktem Haupt den Court.
Spielertrainer und gute Seele im Team Andi Gogg war mittendrin in einer nervenaufreibenden Partie, die letztlich im Champions-Tie break entschieden werden sollte. Nach 4:7 Rückstand behielt Roddick die Nerven, holte auf, führte dann sogar mit 8:7, musste sich aber in einem packenden Finale mit 8:10 im Champions geschlagen geben.

Im Doppel auf 1 mussten sich Kapitän Stefan Weber und Ü45 Präsident Walter Heis in 2 Sätzen geschlagen geben, wobei Satz 2 Lust auf mehr machte und vielversprechend auf kommende Doppelpartien blicken lässt. Im Doppel auf 2 schlugen sich die legendären „Mersa brothers“ Walter Mersa und Urgestein Ewi Mersa gut, hatten allerdings doch das Nachsehen gegen gut spielende Gegner des TC Breitenwang.

Summa summarum fehlte unserer Mannschaft an diesem Tag in diesem Marathonmatch (Spielzeit gesamt über 5 Stunden) ein Punkt bzw. Match für einen Punktgewinn in der Tabelle. Es war ein Spiel mit Höhen und Tiefen aber wie immer auch eines, mit einmaligem Zusammenhalt und großem Teamgeist unserer Ü45 Truppe.

Kommenden Samstag 20.06.2020 geht’s für unsere 45-er weiter mit dem nächsten Heimspiel gegen den SV Matrei 1. Beginn ist dort, wie gewohnt, um 13:00 Uhr und wir freuen uns schon wieder auf viele Unterstützer am Tennisplatz in Oberperfuss.

 


Kommentare abonnieren Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen



© Copyright 2020 SVO-Tennis Impressum