SVO-Tennis beendet Mannschaftsmeisterschaft auf Platz 3

Nach dem überraschenden Vizemeistertitel in der Vorsaison, schafft es die allgemeine Mannschaft des SVO-Tennis auch heuer auf das Stockerl.
In einer stark besetzten Gruppe der Bezirksliga 2 erreicht unsere Truppe den überzeugenden dritten Platz. Der Meistertitel geht ungeschlagen an die 2. Mannschaft des TC Silz.

Auf der Habenseite kann der SV Oberperfuss 4 Siege verbuchen, in 3 Duellen zog unsere Mannschaft den Kürzeren. Die vollen Erfolge errang unser Team gegen den TC Götzens, den TC Axams, den TC Leutasch sowie den SV Kematen.
Der 6:3-Auswärtssieg gegen die Nachbargemeinde aus Kematen beendet eine jahrelange Durststrecke: Seit 10 Jahren konnte unsere Mannschaft nicht mehr gegen die Kemater gewinnen.

Kapitän Martin Abfalterer zieht zufrieden Bilanz: „Der dritte Platz ist ein schöner Erfolg und entspricht unserer Leistungsfähigkeit. Wir waren in dieser Saison auch vom Verletzungspech verfolgt und merken, dass wir nicht jünger werden“, spielt Abfalterer darauf an, dass mit Ausnahme des 34-jährigen Abfahrtsweltcupsiegers  Beat Feuz, alle Spieler älter als 35 sind. Junge, motivierte Tennisspieler, die in die Mannschaft nachrücken, sind also nötig, um die Zukunft in der allgemeinen Klasse sicherzustellen.

Ein großer Dank gebührt an dieser Stelle allen Fans, die vor Ort mitgefiebert haben sowie dem alten und neuen Vorstand des Vereins für die Unterstützung.

Allgemeine Mannschaft — Saison 2021

Nicht am Bild: Mannschaftsführer-Stellvertreter Stefan Moll

 


Kommentare abonnieren Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen



© Copyright 2021 SVO-Tennis Impressum