Sektion Tennis im Aufstiegskampf

Auch nach der vierten Runde der Tiroler Mannschaftsmeisterschaft bleibt die Sektion Tennis in der Bezirksliga 3 ungeschlagen und steht damit mitten im Aufstiegskampf. In Innsbruck siegt unsere Mannschaft gegen den  Sparkassen Tennisclub West 3 souverän mit 9:0.

Peter Obkircher konnte die Begegnung mit einem überzeugenden 6:2 und 7:5 eröffnen. Im 2. Durchgang lag Obkircher bereits mit 2:5 hinten, fightete sich aber zurück und vermied dadurch einen Entscheidungssatz.  Auch im  Einzel von Martin Abfalterer verliefen beide Sätze sehr eng, schließlich holte er aber mit 6:4 und 7:5 den zweiten SVO-Punkt. Deutlich klarer verliefen die Matches von Walter Triendl und Stefan Moll. Beide feierten ungefährdete 6:2- und 6:3‑Siege. Da die Innsbrucker zwei kurzfristige Ausfälle zu verzeichnen hatten, siegten Manuel Niederkircher und Michael Popatnig jeweils kampflos und das Duell ging beim Stand von 6:0 für den SVO in die Doppelpartien.

Dort konnten Obkircher/Moll in einer hart umkämpften Partie die Oberhand behalten. Nach einem 6:3 in Satz 1 verlief der 2.Satz äußert ausgeglichen. Im Ti-Break setzte sich das SVO-Duo aber letztlich doch verdient durch. Abfalterer/W. Triendl holten mit einem glatten 6:0 und 6:1 den achten Punkt. Niederkircher/Popatnig siegten abermals kampflos.

Für den SVO warten in den nächsten zwei Wochen nun die entscheidenden Duelle um den Aufstieg in die Bezirksliga 2. Bereits am kommenden Sonntag gastiert der SV Zirl 2 am Oberperfer Tennisplatz. Spielbeginn ist um 9:00 Uhr, die Sektion Tennis hofft auf die Unterstützung  durch viele Oberperfer Sportfans.


Kommentare abonnieren Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen



© Copyright 2022 SVO-Tennis Impressum