Sektion Tennis bleibt ohne Punktegewinn

Auch in der vierten Runde der Tiroler Mannschaftsmeisterschaften gibt’s für die Meistermannschaft des Vorjahres nichts zu holen. Der TC Stams besiegt den SV Oberperfuss mit 9:0.

Im Einzel zeigten die Gäste den Oberperfern in allen Belangen die Grenzen auf: Variantenreich und sicher beim Aufschlag, ein guter Mix aus Risiko und Topspin von der Grundlinie, souverän am  Netz und abgebrüht bei den wichtigen Punkten.  Keiner der SVO-Spieler vermochte dagegen ein Rezept zu finden und es setzte durchwegs glatte 2‑Satz-Niederlagen für unser Team.

Wenig anders verlief das einseitige Duell in den Doppelmatches. Lediglich Peter Obkircher/Stefan Moll konnten phasenweise mithalten, folgerichtig war die 5:7 und 2:6‑Niederlagen auch das knappste Ergebnis an diesem Tag.

Der SVO rangiert damit weiterhin punktelos im Tabellenkeller. Diesen an den zwei ausständigen Spieltagen noch zu verlassen, wird ein denkbar schwieriges Unterfangen. Als Gegner  warten noch der ungeschlagene Tabellenführer aus Silz und der Tabellendritte aus Zirl. Zunächst steht aber ein spielfreies Wochenende zum Kräftetanken an, weiter geht’s am 28. Juni  in Silz.

>   Spielbericht   <     >   Tabelle und Spielplan   <


Kommentare abonnieren Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen



© Copyright 2022 SVO-Tennis Impressum