Knappe Niederlage der Allgemeinen

 

Der SV Oberperfuss gratuliert dem Obmann Mike Triendl und seiner Frau Melanie zum Nachwuchs!!!

Diese freudige Nachricht beflügelte leider unsere Spieler nicht in dem gewünschten Ausmaß und das Spiel gegen den TC Haiming ging mit 4:5 verloren. Die ersten 3 Einzelpartien gingen über 3 Sätze und jedes mal konnten sich die Haiminger im entscheidenden Satz durchsetzen. Stefan Moll führte schon im 3. Satz 5:2 und verlor diesen mit 5:7.  Hörtnagl und Schmid gewannen jeweils in 2 Sätzen souverän. Benjamin Prantner hatte (wie in der Vorwoche in Axams) eine 2 Stundenpartie und verlor diese auch leider in 3 Sätzen. So hieß es vor den geliebten Doppelspielen 2:4.  Hörtnagl/Moll hatten im 1er Doppel wenig Probleme und setzten sich mit 6:2 und 6:3 durch. Die Raika-Connection Schneeberger/Schmid hatten ein heiß umkämpftes Match und gewannen das Spiel mit 7:6 und 6:4. Das neu zusammengewürfelte Doppel Popatnig/Prantner hatten Mair/Riess wenig entgegenzusetzen und verloren mit 0:6 und 1:6.

Fazit: Bei Haiming handelt es sich um einen Angstgegner, denn in den letzten 3 Jahren ging der SV Oberperfuss immer als Verlierer vom Platz. Das Positive: Platz 2 konnte weiterhin gehalten werden und wir freuen uns schon auf die nächste Partie gegen den TC Telfs am Sonntag den 12.7.20, wo uns wieder unserer Kapitän Martin Abfalterer anführen wird. Danke Elke für die Fotos.


Kommentare abonnieren Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen



© Copyright 2020 SVO-Tennis Impressum