Klare Auswärtsniederlage für SVO-Tennisspieler

In der fünften Runde der Tiroler Mannschaftsmeisterschaften war die Sektion Tennis beim ungeschlagenen Tabellenführer in Silz zu Gast. Wenig überraschend musste sich unser Team klar mit 1:8 geschlagen geben.

Michael Triendl konnte in den Singlespielen den Ehrenpunkt für den SVO erkämpfen. In einer kuriosen Partie holte er sich Satz eins mit 6:0, verlor den zweiten jedoch mit dem gleichen Ergebnis. Im dritten Durchgang entwickelte sich eine enge Begegnung, in der Triendl am Ende der Nervenstärkere war und schließlich mit 7:5 gewann. Eine ausgeglichene Dreisatzpartie lieferte sich auch Stefan Moll und sein Gegner. Nach über zweieinhalb Stunden Spielzeit musste sich Moll dennoch äußerst knapp mit 5:7, 6:3 und 4:6 geschlagen geben. In den restlichen Einzelmatches setzte es mitunter deutliche Zweisatzniederlagen für die Oberperfer.

Auch im Doppel hatte unser Team den Gastgebern wenig bis gar nichts entgegenzusetzen. Die Silzer überzeugten mit starkem Service und souveränem Netzspiel und holten sich alle drei Duelle jeweils glatt in zwei Sätzen.

Mit der fünften Niederlage in ebensovielen Begegnungen ist der Abstieg für die Sektion Tennis in die Bezirksliga 3 auch rechnerisch nicht mehr zu verhindern. Am nächsten Sonntag steht aber noch der letzte Spieltag in der Bezirksliga 2 auf dem Programm, ab 9:00 gastiert der TC Zirl am Oberperfer Tennisplatz.

Spielbericht  <  >  Tabelle und Spielplan  <


Kommentare abonnieren Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen



© Copyright 2022 SVO-Tennis Impressum