Dritter Sieg in Serie für Sektion Tennis

In der fünften Begegnung im Rahmen der Bezirksliga 3 der Tiroler Tennis-Mannschaftsmeisterschaften besiegt der SV Oberperfuss den TC Zirl auswärts denkbar knapp mit 5:4. Nach Punkten bedeutet dieses Resultat einen 2:1‑Sieg für den SVO.

In den Einzelpartien kämpfte sich Michael Triendl nach dem Verlust des ersten Satzes noch zurück und siegte schließlich mit 4:6, 6:3 und 6:4. Etwas deutlicher ging’s bei Michael Popatnig zur Sache, der seinem Gegner mit 6:1 und 6:2 keine Chance ließ. Für einen weiteren Punktegewinn sorgte Manuel Niederkircher, der ebenfalls in zwei Sätzen mit 7:5 und 6:1 siegreich blieb. In einer Marathonpartie von fast drei Stunden musste sich Stefan Hörtnagl knapp in drei Sätzen geschlagen geben, für Martin Abfalterer und Walter Triendl setzte es jeweils Zweisatzniederlagen. Damit ging das Duell mit dem ausgeglichenen Stand von 3:3 in die Doppelmatches.

Dort konnten Martin Abfalterer und Manuel Niederkircher in einer äußerst engen Partie und nach Abwehr eines Matchballs mit 4:6, 7:6 und 10:7 im Champions-Tiebreak gewinnen. Noch knapper verlief die Partie von Walter Triendl und Michael Triendl, die ebenfalls nach Abwehr von Matchballen mit 7:5, 4:6 und 14:12 den entscheidenden fünften Punkt für den SV Oberperfuss holten. Ewald Mersa und Stefan Hörtnagl mussten sich in zwei Sätzen geschlagen geben.

Mit diesem dritten Sieg in Serie rangiert der SVO eine Runde vor Schluss auf Platz 3 in der Bezirksliga 3. Die letzte Begegnung dieser Saison steht am kommenden Donnerstag gegen den Tabellenführer aus Telfs an. Los geht’s um 9:00 Uhr am Oberperfer Tennisplatz.

Link zu Spielbericht und Tabelle:

http://ttv-austria.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/TennisLeagueAustria.woa/wa/groupPage?championship=TTV+2011&group=17

                                                                                                                                     Martin Abfalterer


Kommentare abonnieren Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen



© Copyright 2022 SVO-Tennis Impressum