Die Vereinsmeister sind gekürt!

Gestern fanden die letzten Entscheidungen der Saison 2019 statt. Das Finale des Doppel-Turniers bestritten Stefan Moll/Thomas Schneeberger gegen Hannes Kirchmair/Walter Mersa. Moll und Schneeberger konnten sich mit 6:3 und 6:4 durchsetzen und gleich beim ersten gemeinsamen Antreten den Titel holen.

Im Einzel traten Vorjahressieger Stefan Moll und Stefan Hörtnagl in der Partie um Platz 3 an. Nach einem super Start von Moll konnte Hörtnagl nochmals aufholen, unterlag aber im ersten Satz trotzdem knapp mit 4:6. Der zweite Satz gestaltete sich dann weiter spannend, Stefan Moll ließ jedoch nichts mehr anbrennen und holte sich den zweiten Satz mit 6:3.

Das Highlight war dann das Match um den Vereinsmeister im Einzel zwischen Martin Abfalterer und Beat Feuz. Man kann hier durchaus von einem Traumfinale sprechen, da diese beiden Spieler sicher die besten Leistungen im heurigen Jahr abgerufen haben.

Im ersten Durchgang zog Abfalterer furios mit 4:1 davon, ehe Feuz aufdrehte und die nächsten fünf Games en suite gewann. Somit ging der erste Satz nach zahlreichen hochkarätigen Punkten beider Spieler mit 6:4 an Feuz. Das Niveau blieb auch im zweiten Satz sehr hoch, keiner konnte sich entscheidend absetzen. Beim Stand von 4:4 nutzte Feuz dann die wenigen Fehler von Abfalterer eiskalt aus und blieb selbst nahezu fehlerfrei. Damit gehörten die nächsten beiden Spiele zum 6:4 Feuz und er gewinnt zum zweiten mal nach 2017 die Vereinsmeisterschaft im Einzel.

Ein schöner Schlusspunkt im heurigen Tennisjahr ist gesetzt, wir lassen die Saison in den nächsten Wochen ausklingen bevor wir uns in die Winterpause verabschieden.


Kommentare abonnieren Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen



© Copyright 2019 SVO-Tennis Impressum