Allgemeine stark! – Feuz & Co. gewinnen Derby gegen Axams

Es war das letzte Heimspiel der Saison und nach dem 1:8 zu Hause gegen den Tabellenführer aus Telfs wollten Feuz & Co. im Derby gegen Axams eine Kehrtwende vor eigenem Haus herbeiführen — und das gelang ihnen eindrucksvoll. Die Allgemeine gewann dieses hochspannende Derby mit 6:3.

Gleich zu Beginn dieser Begegnung war klar, dass das heutige Derby seinem Namen alle Ehre machen würde und sich die Zuschauer auf ein Spektakel einstellen konnten. Ein Spektakel, bei dem Beat Feuz einen Blitzstart nach Maß für seine Mannschaft hinlegte. Die Nummer 1 stutzte seinem Gegenüber mit 6:3 und 6:1 in Rekordzeit die Flügel und legte somit den Grundstein für einen gelungenen Sonntagmorgen. Martin Abfalterer, Hannes Kirchmair, Michael Triendl und Michael Popatnig taten es der Nummer 1 gleich und gewannen ihre Partien in teils hochklassigsten, packenden Spielen. Stefan „Stjepan“ Hörtnagl kämpfte verbissen, musste über 3 Sätze und hatte am Ende gegen einen starken Gegner leider das Nachsehen.
Somit stand es nach den Einzeln bereits 5:1 für unsere Allgemeine – eine super starke Leistung und eine tolle Antwort auf das Spiel gegen Telfs.

In den Doppeln spielten die Axamer toll auf und zeigten noch einmal großes Kino. Kirchmair/Triendl auf 2 und Popatnig/Kampenhuber auf 3 spielten über weite Strecken super zusammen, hatten aber an diesem Tag keine Lösungen für die Aufgaben der Axamer parat und verloren jeweils in 2 Sätzen.
Das Doppel auf 1 Feuz/Abfalterer hatte an diesem Tag Großes vor und sicherte sich in einer Nervenschlacht am Ende im Champions Tie-Break mit 11:9 den Sieg und stellten somit auf das Endergebnis von 6:3.

Ein toller Sieg vor eigenem Publikum, der noch einmal Lust macht auf das letzte Spiel dieser Saison, am Sonntag 30.06. auswärts gegen den TC Sölden 1. Beginn dieser Partie ist wie gewohnt um 09:00 Uhr.


Kommentare abonnieren Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen



© Copyright 2019 SVO-Tennis Impressum