Eine Saison der Extraklasse für unsere Ü45

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge schaut die Ü45 – Mannschaft und auch ihre Fans auf die letzte Partie des Jahres gegen den TSU Inzing 2 zurück.
Unsere Mannschaft zeigte noch einmal vor eigener Kulisse großen Sport und konnte das letzte Heimspiel der Saison klar mit 5:2 gegen Inzing gewinnen – so viel zum lachenden Auge. Leider war das Spiel gegen Inzing auch das letzte dieses Jahres, was bei den „45-ern“ und dem ein oder anderen treuen Fan für das weinende Auge sorgt.

Zum Spiel: Beim letzten Heimspiel gegen den TSU Inzing 2 standen die Uhren auf „Derbytime“. Und eines gleich vorab: Die Mannschaft aus Inzing zeigte sich dermaßen sympathisch und fair, dass es von Anfang an eine Freude war gegen sie zu spielen. Demnach ging die Mannschaft von Andi Gogg auch von Anfang an locker und beschwingt mit vollem Tatendrang in ihre Spiele. Stefan Weber auf 2, Anton Triendl auf 3, Andreas Gogg auf 4 und Robert Hupfauf auf 5 konnten ihre Spiele allesamt glatt und absolut eindrucksvoll in 2 Sätzen gewinnen und sorgten bereits früh für einen komfortablen Stand. Einzig die Nummer 1 der Ü45, George Mc Glynn, musste sich an diesem Tag im Champions Tie-Break geschlagen geben. Es sei unserem Lieblingsamerikaner aber ohne jegliche Diskussion verziehen, hat er doch an den Spieltagen zuvor geniales Tennis gezeigt und seinen 45-gern viele viele Siege und Punkte beschert.

Somit stand es nach den Einzeln gegen äußerst angenehme Gäste aus Inzing bereits 4:1. Ü45 Trainerguru Walter Mersa hatte mit Doppelpartner Stefan Weber nunmehr alle Chance die Weichen für einen klaren Sieg zu stellen – und das taten sie auch. Beide zeigten vollen Einsatz und beherztes Tennis und gewannen klar mit 6:2 und 6:3. Im 2er Doppel kämpften Anton Triendl und Ewald Mersa verbissen, hatten aber am Ende leider das Nachsehen gegen gut spielende Gäste aus Inzing.

Am Ende jubelte unsere Ü45 Mannschaft über einen 5:2 Sieg vor eigener Kulisse beim letzten Spiel dieser Saison. Dieser Sieg bescherte der Mannschaft rund um Kapitän Gogg den in Summe 2. (!!) Platz in der Tabelle. Eine Saison nach Maß also, die unsere „Oldies but Goldies“ in diesem Jahr gezeigt haben.

Hier geht es zu den Spielergebnissen und der Tabelle: http://bit.ly/2xfx5Bq

Wer allerdings glaubt, dass sich die Mannschaft jetzt auf die faule Haut legt, der irrt. Die Vorbereitungen auf das Wintertraining sind bereits in vollem Gange. Der Trainingskatalog von Coach Walter Mersa platzt bereits aus allen Nähten und zahlreiche Angebote für das Trainingslager im Frühjar sind bereits eingeholt.

Ganz nach dem Motto „Nach der Saison ist vor der Saison“ bereiten sich unsere 45ger also wieder vor, um auch nächstes Jahr wieder großes Tennis zu zeigen.

Liebe 45ger wir gratulieren noch einmal zu einer Saison der Extraklasse und bedanken uns bei euch für euren Einsatz, eurem Beitrag zu einer super Gemeinschaft beim SV Oberperfuss Tennis und wünschen für die Vorbereitung alles Gute.


Kommentare abonnieren Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen



© Copyright 2017 SVO-Tennis Impressum