Silber und Bronze bei österr. Meisterschaften für Venier Bianca

Gestern mussten die  geplanten Abfahrtsrennen der Damen bzw. Herren im Rahmen der österreichischen Alpin-Meisterschaften am Pitztaler Gletscher aufgrund des starken Windes nach zwei Startversuchen leider abgebrochen werden.

Auch heute konnte das erste Rennen leider windbedingt nur auf der verkürzten Rennstrecke gefahren werden, wo vor allem gute Gleiterfähigkeiten gefragt waren. Nur um knappe (+0,24 sec.) verpasste Venier Bianca den österreichischen Abfahrts-Meistertitel der allgemeinen Klasse hinter den beiden Ex-aequo Siegerinnen der Steirerin Tamara Tippler und der Tirolerin Christina Ager und holte sich sensationell die Bronze-Medaille. Super, Bianca —> Gratulation. Stephi belegte den ebenfalls sehr guten 5. Rang und musste ihrer Schwester den Vortritt lassen.

Das zweite Rennen der Damen zählte zu den österreichischen Jugendmeisterschaften und konnte dann doch noch auf der Originalstrecke gefahren werden. Hoch motiviert setzte Bianca nochmals nach und belegte in der Jugendwertung (gesamt 8. Rang) hinter Ortlieb Nina den zweiten Rang und nahm an diesem Tage die zweite Medaille in Empfang. —-> Bravo Bianca.  Stephi wurde gute Vierte.

Michael Spiegl hatte leider mit Materialproblemen zu kämpfen und kam über die Ränge 45. bzw. 25. nicht hinaus.  Bei den Herren gewann Sebastian Arzt in 1:07,46 Minuten knapp vor seinem Salzburger Landsmann Slaven Dujakovic (+0,08 sec.) und dem Steirer Stefan Babinsky (+0,71 sec.).

Morgen (Donnerstag, 07.04.) werden die nationalen Titelkämpfe am Pitztaler Gletscher mit einem Super-G und der Super-Kombi (jeweils Damen und Herren) abgeschlossen.

Wir drücken fest die Daumen und wünschen Euch viel Glück. 🙂

 

 

 


Kommentare abonnieren Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen



© Copyright 2018 SVO-Schi Impressum