HART-HÄRTER-HURTH…

 

Vertical up´s sind relativ neue, sehr populäre und nicht minder spektakuläre Wettkämpfe. Es geht darum, bestimmte Strecken schnellstmöglich von UNTEN nach OBEN zu bewältigen – egal wie. Die einen probieren es mit Tourenski die anderen (der Großteil) mit spikebestückten (15mm Dornen) Laufschuhen und Stöcken.

Eines der interessantesten Vertical Ups´s fand letztes Wochenende  (24.02.2018) auf der Kitzbühler Streif statt.  Die Herausforderung war, die legendäre Schiweltcupstrecke vom Zielbereich bis hinauf in das Starthaus zu bezwingen. Ca. 3,3 km auf 860 Höhenmeter auf der Original “Streif” – also die weltbekannten Streckenabschnitte Zielschuss- Traverse-Hausbergkante-Steilhang-Mausefalle bis zum Start im Renntempo!

Circa 1000 (!) Teilnehmer (wovon ca. 900 das Ziel erreichten) haben sich dieser Herausforderung gestellt-mitten drinn — nein falsch — voll vorne dabei, unser RCO Athleth Reinhard Hurth.

Total vereiste Steilhänge und in den flacheren Passagen ca. 15cm Sulzschnee kosteten einiges an Energie und Trittsicherheit —  doch für Reinhard kein Problem! Mit einer absoluten Top-Leistung erreichte Reinhard den fulminaten 16 (!!) Gesamtrang. Mit seiner Laufzeit von 37min 26sec lag er  lediglich 4min 30 sec hinter dem Sieger Hans-Peter Meyer — eine Wahnsinns-Platzierung für den mittlerweile 54jährigen Oberperfer. Vor allem, wenn man sich die Jahrgänge in der Ergebnisliste anschaut, kann man diese Leistung nicht genug unterstreichen. Es ist weit und breit kein anderer 63er-Jahrgang (nicht einmal irgendein 60er) auf den vorderen Rängen zu finden. Meist sind es Athlethen mit Jahrgang 1980–1990, die da ganz vorne (in Reinhards Bereich) mitmischen.

Lieber Reinhard, wir ziehen den Hut und gratulieren ganz herzlich!

Ein paar Bilder findet ihr gleich anschließemd — auch mit Reihnhard. Die gesamte Fotogalerie ist auf der Seite des Veranstalters abzurufen — http://vertical-up.com/de/kitzbuehel/fotos/

Auch ein Video gibt es > http://vertical-up.com/de/kitzbuehel/video/

Ergebnisliste der Rennklasse: http://my4.raceresult.com/81597/results#1_410F23

Ein Detail am Rande. Der Gesamterlös aus dieser Großveranstaltung wird jährlich einem karitativen Zweck im Bezirk Kitzbühel gewidmet. Somit NON PROFIT — alles ehrenamtlich durch den Veranstalter. Dies sucht in Zeiten der Profitgier seinesgleichen und hätte medial wesentlich mehr Aufmerksamkeit verdient.

Fotos: ©Michael Werlberger

 


Kommentare abonnieren Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen



© Copyright 2018 SVO-Rad Impressum