Alpengasthof Halsmarter mit den Mountainbikes

 

Das Motto der letzten Mountainbiketour war klar: „Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nah liegt“

Und es stimmt wirklich – man muss nicht unbedingt weit mit dem Auto fahren, um völlig neue Umgebungen kennen zu lernen. Für viele die dabei waren, war das Bike im „Glungezergebiet“ wohl das erste Mal.

Es ging also los, …die einen starteten von Hause aus, die anderen vom Gasthaus Badl in Hall. Auf dem Radweg bis Volders, von dort weiter stetig steil über den Kleinvolderberg Richtung Tulferberg, ehe wir, nach ettlichen schweißtreibenden Höhenmetern, den auf 1560 Meter Seehöhe liegenden Alpengasthof Halsmarter erreichten.

Der Einkehrschwung war somit wohlverdient, ehe es weiter ging auf die Rinner Alm – natürlich wieder mit einer kulinarischen Pause.

Die Rückreise war ähnlich wie die Anreise – für die einen bis nach Hause – für die anderen runter nach Hall, bis zum Gasthaus Badl.  😉

Für die lässige Ausfahrt ein großes Dankeschön an den „Tourführer“ Hans Riegler, der natürlich die ganze Tour im Vorfeld bereits erkundet hat.


Kommentare abonnieren Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen



© Copyright 2017 SVO-Rad Impressum