Auswärtssieg

Alle Infos zum Auswärtserfolg unserer Jungs im Spiel gegen FG Schönwies/Mils:

ligaportal.at:

 

In der Landesliga West zeigt der Fußballsport wieder einmal seine ganze Härte. Jene Mannschaft, die als absoluter Titelfavorit gehandelt wurde, ist in eine ganz massive Krise geschlittert. Eine an und für sich sehr gute Leistung von Schönwies/Mils gegen SV Oberperfuss hat wieder für keinen Punkt gereicht. Oberperfuss gewinnt gegen Schönwies/Mils mit 2:1 und damit fehlen Schönwies bereits vier Punkte auf Leader Mils.

 

Torlose erste Hälfte

In den ersten 45 Minuten gibt es keinen offenen Schlagabtausch – die Gäste treten natürlich am Sportplatz Schönwies vorsichtig auf. Aber auch die Hausherren wirken durchaus verunsichert. Die Rückrunde der überragenden Mannschaft vom Herbst präsentiert sich blutrot. Fünf Niederlagen, ein Remis und nur ein Sieg haben sichtlich am Nevenkostüm genagt.

Bitterer Spielverlauf für Schönwies

Den besseren Start in Hälfte zwei erwischen eindeutig die Gäste. Nach zwei sehr guten Möglichkeiten ein erfolgreicher Angriff über die linke Seite und David Haller trifft zur Führung von Oberperfuss. Schönwies kann aber das Spiel mit toller Moral und viel Kampfgeist zunehmend offen gestalten. Absolut verdient das 1:1 in der 77. Minute durch Patrick Höllrigl. Sitzer werden von Schönwies vergeben, in dieser Phase hätte die Heimelf den Sack zumachen können. Extrem bitter das 1:2 in der Nachspielzeit durch Philipp Andrä nach einem Konter im zweiten Versuch. Unter dem Strich eine extrem schmerzhafte Niederlage für Schönwies. Mils konnte Seefeld mit 3:1 besiegen, Zams holt in Reutte einen Punkt. Selbst Natters könnte noch in den Titelkampf eingreifen, da man ein Spiel weniger ausgetragen hat und die Partie der 18. Runde in Oberperfuss erst am 1. Juni nachgetragen wird.

 

Michael Messner, Trainer SV Oberperfuss: „In der ersten Halbzeit war es eher ein taktisch geprägtes Spiel. Halbchancen auf beiden Seiten. In der zweiten Halbzeit waren wir zunächst besser. Schönwies hatte aber dann eine ganz tolles Finish. Ein Remis wäre wohl am Ende gerechter gewesen. Es war aber eine ganz tolle Leistung unserer extrem jungen Mannschaft mit einem Altersschnitt von 20.2 Jahren – der älteste Kicker ist 24. Das macht uns sehr optimistisch für die Zukunft!“

http://www.ligaportal.at/tir/landesliga/landesliga-west/spielberichte/28529-schoenwies-mils-wird-zum-verfolger-heimniederlage-gegen-oberperfuss

 


Kommentare abonnieren Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen



© Copyright 2017 SVO-Fußball Impressum